Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Technik

11.05.18 20:07

Thema: Anleitung zur Fehlersuche, vielleicht ist es gar nicht das Steuergerät

Hallo Heinzi bzw. Karl,

ich bin derzeit selber gerade mit der Leerlaufregelung (weg. Sägen) beschäftigt und ich habe habe auch ähnliche Bauteile (LLS und LLR) wie du, nur ältere Versionsnummern.

Thorsten (560 SE) hat ein paar wichtige Punkte genannt:
- Drosselklappenschalter
- 42 Grad Schalter
- 16 Grad Schalter

Mess doch mal als erstes den Drosselklappenschalter. Das ist extrem einfach, schnell erledigt und falls defekt, auch noch verhältnismäßig preisgünstig im Vergleich zum Leerlaufsteuergerät!

Ich komme darauf, weil ich vorhin aus Neugierde mal den Stecker (also MB-Deutsch: Kupplung) vom Unterdruckschalter abgezogen habe.
(Der Unterdruckschalter ist der Vorgänger vom Drosselklappenschalter, aber in Bezug auf die Funktion sind die identisch!)
Ergebnis: Leerlaufdrehzahl = konstant ca. 1.100 U/min. (Motor warmgefahren, rund 80 Grad)

Btw.: Ich habe auch den Stecker vom Leerlaufsteller abgezogen: Ergebnis: Leerlaufdrehzahl = konstant ca. 1.800 U/min.

Unter 07.3-112 im WIS findest du eine Anleitung zur Prüfung und Einstellung eines verstellten Drosselklappenschalters.
Wie du sonstige Prüfungen rund um die LLR durchzuführen sind, kannst du hier unter "07.3-112 Elektronische Leerlaufdrehzahlregelung prüfen" nachlesen.

Btw.: Im WIS wird unter Fehlerinformation AF07.32-P-6400X auch auf fehlerhafte 1.100 U/min. hingewiesen mit Hinweis auf Drosselklappenschalter prüfen und ggf. ersetzen.

Vielleicht muss dein Steuergerät ja gar nicht erneuert werden. Um ein Multimeter und eine 0,3mm Fühlerlehre kommst du aber nicht herum.

Was ich mich noch frage:
Warum war die LL-Drehzahl mit dem alten Leerlaufsteller 1.250 U/min. und warum mit dem "neuen" Modell nur 1.100 U/min.?
Und: Hast du einen NEUEN oder eingen gebrauchten LLS als Ersatz verbaut?
Aber egal. Check doch mal alle von Thorsten genannten Punkte und wenn möglich auch das Steuergerät nach dem verlinkten Prüfplan.


Viel Erfolg!
Ralf

380 SE | EZ 11 / 1982 | 150 kW / 204 PS | GAT-Kat |
Champagner-Metallic | Brasil-braun Velours
Lang lebe die 1. Serie! ..... Hoffentlich!




3-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.05.18 20:17.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Leerlauf zu hoch

Heinzi 299 03.05.18 17:13

Re: Leerlauf zu hoch

c70 T5 154 03.05.18 17:41

Re: Leerlauf zu hoch

Heinzi 140 03.05.18 18:41

Re: Leerlauf zu hoch

c70 T5 153 03.05.18 18:47

Re: Leerlauf zu hoch

Heinzi 151 03.05.18 20:13

Re: Leerlauf zu hoch

Karthago500SEC 147 03.05.18 20:32

Re: Leerlauf zu hoch

Thorsten 560 SE 155 04.05.18 09:44

Re: Leerlauf zu hoch

380SEC 127 06.05.18 18:46

Re: Leerlauf zu hoch

Heinzi 64 11.05.18 19:59

Re: Leerlauf zu hoch

Heinzi 107 09.05.18 20:09

...Michael (lovegood) hat 2014 eine geniale Abhandlung dazu geschrieben..

c70 T5 156 09.05.18 20:21

Re: ...Michael (lovegood) hat 2014 eine geniale Abhandlung dazu geschrieben..

Heinzi 118 09.05.18 20:59

@ Michael (lovegood)

Conny 85 12.05.18 11:24

Re: @ Michael (lovegood)

lovegood 79 12.05.18 13:35

Done

Conny 65 12.05.18 14:58

Re: Leerlauf zu hoch

kjob-berlin 99 10.05.18 07:33

Re: Leerlauf zu hoch

Schmitti 68 11.05.18 11:35

Re: Leerlauf zu hoch

Heinzi 64 11.05.18 12:41

Re: Leerlauf zu hoch

Schmitti 99 10.05.18 16:20

Re: Leerlauf zu hoch

Heinzi 70 11.05.18 10:57

Re: Leerlauf zu hoch

vogt 75 11.05.18 11:19

Re: Leerlauf zu hoch

Heinzi 72 11.05.18 12:32

Re: Leerlauf zu hoch

Schmitti 83 11.05.18 12:52

Re: Leerlauf zu hoch

Heinzi 67 11.05.18 19:53

Anleitung zur Fehlersuche, vielleicht ist es gar nicht das Steuergerät

Ralf 380SE 105 11.05.18 20:07

Re: Anleitung zur Fehlersuche, vielleicht ist es gar nicht das Steuergerät

Heinzi 79 14.05.18 19:03

In jedem Fall: Gutes Gelingen! Und bitte berichten, was die Ursache(n) war(en). Danke schon mal dafür! :) (k.T.)

Ralf 380SE 55 15.05.18 09:27



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen