Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Technik

09.03.19 19:53

Thema: Abschluss

Hallo liebes Forum,

um mich nicht mehr länger mit rumprobieren-und-nochmal-neue-Teile-kaufen-und-wieder-rumprobieren-und-dann-war-es-das-doch-nicht rumzuschlagen und dieses Auto endlich mal vernünftig fahren zu können habe ich meine S heute 120km von Holzminden nach Braunschweig zu Gerd Bettin überführt, da ich in meinem Umkreis hierfür niemanden kenne. Dieser vermutete bei einer schnellen 5min Bestandsaufnahme meine letzten Vermutungen, dass WLR und ZLS evtl. einen weg haben und schaut sich das Auto in der kommenden Woche mal gründlich an. Ich habe vollstes Vertrauen darin, dass er mit seiner Werkstatt dieses Auto wieder fahrbar macht und kann Jedem in der Region Braunschweig (mir waren es die >100km mit dem Abschlepper bereits wert) nur empfehlen bei ihm mal vorbeizuschauen wenn es um /8, 126, 124, 190er, 111, 123, etc. geht. Außerdem hat er auch eine beachtliche Menge an Ersatzteilen gelagert.

Mein Ausgangsproblem nochmal beschrieben: das Auto startet kalt extrem schlecht, riecht extrem nach Benzin und möchte direkt wieder ausgehen. Wenn ich einen Gang einlegte hat es stark geruckt. Ohne mit dem Gaspedal gegenzuarbeiten ist der Motor fast immer ausgegangen. Leistung war nicht vorhanden, das Auto schaffte nichtmal kleinste Steigungen. Der Motorlauf war unruhig, min. ein Zylinder lief anfangs nicht mit. Warm ging der Motor - wie kalt - spätestens von hohen Drehzahlen in den Leerlauf runter aus oder analog von Tempo 20 in den Stillstand runter. Bei engen Kurven & Runterbremsen stand ich nicht selten ohne laufenden Motor da.
Ich bin nach 212.000 km der fünte Besitzer.

Ich möchte für zukünftige Hilfesuchende dennoch einmal abschließend zusammenfassen was für Maßnahmen bei mir geholfen haben und mich bei allen hier im Forum für Ihre Hilfe und Tipps bedanken bei meinem doch recht langem Thread :-)

- Auto gekauft als "Bastlerfahrzeug", Motor läuft unrund, kalt überhaupt nicht, Auto ruckt und würgt ab beim Gang einlegen. Gasanlage mit Flashlube vorhanden. Ansaugbrücke undicht.
- neue Batterie gekauft (Vorherige war unterdimensioniert)
- Sicherungen geprüft & gewechselt
- Zündkerzen Wechsel mit Bosch WR7DC+
- Stauscheibe zentriert
- ZZP geprüft
- Kraftstoffpumpenrelais geprüft & nachgelötet (mit Kabel überbrücken zur Diagnose!)
- Einspritzventile in Ultraschall gereinigt
- Ansaugbrücke gewechselt samt Dichtungen für Brücke selbst, Drosselklappe, Einspritzventile und deren Sitze
- Zündanlage auf richtige Verkabelung geprüft wegen Gasanlage. (Verteilerkappe prüfen!!), defekte Zündkabel ersetzt
- Zündkerzen nochmal getauscht gegen NGK BP6ES

---- ab hier hörte das Rucken und absterben des Motors beim Gang einlegen nach und nach auf ----

- Öl(filter)wechsel

Dabei bin ich auf folgende Probleme gestoßen:
- Das gesamte Kraftstoffpumpenpaket gibt langsam auf. Alle Teile sind im Halter festgerostet beyond repairable. Ein Filterwechsel war hier leider unmöglich. Die Pumpe baut einen Druck von 5,0 bar auf. Der Speicher hält diesen Druck nicht.
- Leerlaufluftschläuche z.T. leicht angerissen
- Gasgestänge und Getriebezug sind nicht korrekt eingestellt
- ZLS, WLR und Leerlaufschraube funktionieren nicht ordnungsgemäß. Gerd Bettin wird diesen Sachen noch genauer auf den Grund gehen.
- Der Motor läuft vorallem kalt extrem fett. Die Bosch Zündkerzen waren innerhalb der kurzen Zeit bereits tot.
- Das Ventilspiel muss mal wieder eingestellt werden
- Die schlecht umgesetzte Gasanlage hat viele Probleme in der Einspritzung & Zündanlage eingeführt. Der DZM funktioniert immer noch nicht.
- Das Getriebeöl muss ebenfalls samt Filter gewechselt werden.

PS: Ich gebe offen und ehrlich zu dass ich mich noch früh in meiner Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker befinde. Egal wie mir manche Forenmitglieder hier schon entgegenkamen hält mich das nichtmal im Ansatz davon ab weiter an diesem Auto zu arbeiten. Ich lerne nur dazu und betreibe dies wie viele andere hier im Forum als Hobby. Also spart euch eure Stammtischparolen, wenn ihr so mit Auszubildenden [im Handwerk] umgeht wird es bald Keine mehr geben ;)

Beste Grüße
Phil
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

[Gelöst] 280 SE Motor geht aus bei Bremsung zum Stillstand

phlenum 703 26.11.18 20:00

der sollte schon schöner laufen...

Manfred500se 339 27.11.18 09:13

Re: 280 SE Motor geht aus bei Bremsung zum Stillstand

Schrauberlehrling 342 27.11.18 11:11

Re: 280 SE Motor geht aus bei Bremsung zum Stillstand

phlenum 281 27.11.18 17:30

Re: 280 SE Motor geht aus bei Bremsung zum Stillstand

paul126 329 27.11.18 14:53

Re: 280 SE Motor geht aus bei Bremsung zum Stillstand

phlenum 324 27.11.18 15:54

Re: 280 SE Motor geht aus bei Bremsung zum Stillstand

Schrauberlehrling 281 28.11.18 21:58

Re: 280 SE Motor geht aus bei Bremsung zum Stillstand Anhänge

phlenum 353 02.12.18 00:27

die Kohlen sehen noch gut aus (k.T.)

Nemo 247 02.12.18 09:21

Re: 280 SE Motor geht aus bei Bremsung zum Stillstand

Silberdistel 324 29.11.18 16:20

Re: 280 SE Motor geht aus bei Bremsung zum Stillstand

phlenum 309 29.11.18 18:17

Zwischenstand Anhänge

phlenum 443 30.11.18 20:28

Re: Zwischenstand

der kaps 342 30.11.18 21:39

Filter Lenkungspumpe

sir_toni 333 01.12.18 08:13

Re: Filter Lenkungspumpe

phlenum 303 02.12.18 00:37

Re: 280 SE Motor geht aus bei Bremsung zum Stillstand

Silberdistel 277 02.12.18 12:21

Re: 280 SE Motor geht aus bei Bremsung zum Stillstand

phlenum 417 02.12.18 16:48

Prüfliste Anhänge

phlenum 504 04.12.18 18:23

Re: Prüfliste

Michael 420SE 439 04.12.18 18:51

Re: Prüfliste

Silberdistel 408 09.12.18 14:29

Re: Prüfliste

phlenum 250 15.12.18 12:36

Teiletausch Anhänge

phlenum 298 29.12.18 15:22

Unterdruckschläuche Übersicht?

phlenum 221 05.01.19 12:44

Re: EDIT:Unterdruckschläuche Übersicht? Anhänge

phlenum 240 05.01.19 14:39

Re: Bremskraftverstärker

Slowfox 252 09.01.19 19:35

Re: Bremskraftverstärker

phlenum 191 09.01.19 20:47

Kraftstoffpumpenrelais Anhänge

phlenum 227 18.01.19 20:11

Re: Kraftstoffpumpenrelais

Michael 420SE 246 19.01.19 07:33

"Leitungsverbinder" in der Zündanlage?

phlenum 148 01.02.19 19:49

Re: "Leitungsverbinder" in der Zündanlage?

Michael 420SE 166 01.02.19 19:58

Re: "Leitungsverbinder" in der Zündanlage?

phlenum 130 01.02.19 21:25

Re: "Leitungsverbinder" in der Zündanlage? Anhänge

lovegood 155 02.02.19 01:13

Re: "Leitungsverbinder" in der Zündanlage?

phlenum 118 02.02.19 11:22

Re: "Leitungsverbinder" in der Zündanlage?

Michael 420SE 155 02.02.19 14:09

Systemdruck K-Jetronic Anhänge

phlenum 179 07.02.19 17:55

Abschluss

phlenum 137 09.03.19 19:53

???????

Ölprinz 133 09.03.19 20:14

Re: ???????

StefanSK 113 09.03.19 20:50

Re: ???????

phlenum 121 09.03.19 21:10

Re: ???????

Peter500SEL 115 09.03.19 22:22

Nur Mut tut gut. Es gibt nichts Gutes, außer - man tut es. (E.Kästner)

BerndB 97 10.03.19 16:12

Re: Nur Mut tut gut. Es gibt nichts Gutes, außer - man tut es. (E.Kästner) Anhänge

phlenum 110 10.03.19 18:49

Re: Nur Mut tut gut. Es gibt nichts Gutes, außer - man tut es. (E.Kästner) Anhänge

Thies 103 10.03.19 19:29



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen