Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Technik

28.11.18 14:54

Thema: Zwischenfazit...

Hallo zusammen,

ich danke Euch allen für Eure Beiträge, ich habe vieles dabei gelernt und gehe jetzt mal die nächsten Schritte an.


Dabei denke ich "nur" daran, mich für die serienmäßigen Fahrzeuge weiter schlau zu machen. Die Aufstellung von Bernd ist zwar ganz nett, aber ich will keinen M113 in meinen 500er transplantieren. Daran gedacht hatte ich schon, aber mein M117 läuft ja noch gut. Und die anderen Exemplare mit vier oder sechs Zylinder passen m.E. nicht.

Quote
BerndB schrieb:

Also, wenn einer einen Umbau eines 126er mit dem M111 pfiffig findet, dann musst gucken, wie es den gibt.
...

Gucken wir uns die V6 Dreiventiler M112 an:
...


Die nächsten werden heulen, äh nee, ich HAB einen Vau Achter, und WENN, dann wioll ich auch wieder einen Vau Achter... OK, hier sind sie:

M113 E42
M113 E50
M113 E55, Motoren u.a. in der S-Klasse W220, dto. Dreiventiler, mit Doppelzündung.



Aus Thorstens Post habe ich gelernt, daß es da bei der KE schon mehr gibt, als ich derzeit wußte. Ob das geht, keine Ahnung. Sollte ich was rausfinden, ich werde berichten.

Quote
Thorsten 560 SE schrieb:

Mahlzeit,

habe gerade mal ein bisschen gelesen. Im Kapitel 07.3-121 der WIS ist die OnBoard-Diagnose beschrieben. Die Motorkontrollleuchte hängt an PIN15 des KE-Steuergerät und leuchtet auf wenn eins der abgassrelevanten Bauteile ausfällt. Bei unseren deutschen Kutschen ist dort nichts angeschlossen. Ich werde das mal testen ob die Funktion vielleicht auch dort integriert ist. Selbst wenn das für die Umrüstung nicht viel hilft ist es doch eine feine Sache wenn bei einem Fehler der MKL leuchtet dann braucht man nur noch den Fehler mittels Tastverhältnis (bei der orginalen Version ist eine Blinkvorrichtung eingebaut) auslesen und man ist schnell ein gutes Stück weiter.


Und Reinhards Link hat mich dazu gebracht, mal mehr über die Hintergründe von Prüfzyklen zu lesen. Ob's am Ende was hilft, ich weiß es nicht...

Quote
c70 T5 schrieb:


Gute Basics gibts bei altwagen.net (Quellennachweis)

http://altwagen.net/buch/abgase/81-buch/113-abgase-teil-2.html


Der liebe vogt hat recht mit seinem Hinweis auf die Überwachungsbehörden, aber bevor ich in den Dialog mit der Bürokratie einsteige, will ich ein bißchen tiefer in der Materie drin sein.

Quote
vogt schrieb:

eine nachfrage beim TÜV könnte dich eventuell
entscheidend vorwärts bringen!!



Die Firma, die Lars erwähnt, die kenne ich schon. Die dort angebotenen Lösungen gehen aber an meinem Einsatzzweck "Langstrecken-Reiselimousine" vorbei, die Reichweiten taugen dafür nicht. Außerdem sind die Umbauten derzeit weder preiswert noch massenmarkt-kompatibel.

Quote
Texelfan68 schrieb:

Die Umrüstung auf euro3+ ist ein zu grosser Aufwand für ein zu kurzes Ergebnis.
Die Umrüstung auf Elektro scheint da besser und dauerhaft zu sein..


Der Hinweis von Bernd ist für mich völlig neu, für mich lesen sich die Urteile "bis Euro 2 einschließlich", erst ab Euro 3 ist man safe (derzeit, kann ich einem oder zwei Jahren anders sein). Und D3/D4 IST Euro 2, nur ein bißchen besser. Das kann man wohl erst dann von einem Juristen beurteilen lassen, wenn die schriftlichen Begründungen der endgültigen(!!) Urteile für die jeweiligen Fahrverbotszonen vorliegen. Und das es Richterrecht sein wird, befürchte ich, daß man das für jede Zone einzeln durchfechten muß. Ich kann mir nicht vorstellen, daß eine Auskunft oder ein Beschluß einer Behörede in Stuttgart in Frankfurt einfach anerkannt werden würde...

Quote
111erBernd schrieb:

Die Urteile bislang sagen klar, dass im Worts case oberhalb von Euro 2 nicht betroffen ist. Laut meiner Zulassungsstelle (Raum Stuttgart!) ist D3 drüber und somit fein. Laut deren Statement gilt der Steuerstaz im Zweifel als Orientierung. Und der ist bei D3 wie Euro3, nämlich 6,75€.
Was anderes kenne ich nicht. Falls jemand was anderes „amtlich“ kennt bitte ich um Nachricht.


Und was Lutz schreibt, will mir noch nicht so ganz in den Kopf, aber möglicherweise scheitert es am Ende wirklich an den Kosten pro Fahrzeug.

Quote
lutz-volk*nachrichtentechnik* schrieb:

Grob geschätzt etwa genau so aufwändig wie die technische Nachrüstung der vielen betroffenen Dieselautos.
Meine Ansicht: Idee löblich, aber kannst sowohl technisch als auch vor allem wirtschaftlich knicken !



Ich bin die nächsten Tage erst einmal beruflich komplett abgetaucht, werde nebenbei versuchen, ein paar Dinge in Erfahrung zu bringen. Wenn ich mehr weiß, melde ich mich wieder.
Solltet Ihr noch Ideen haben oder Anregungen, dann gerne hier rein damit.

Auch Bernds Idee eines e.V. wäre vielleicht etwas. Ich will nicht zum kommerziellen Produzenten von Abgasreinigungstechnik werden, mir geht es um meinen 500er, der in Frankfurt und anderswo bald nicht mehr fahren darf (aber auch das ist seit gestern wieder anders, ggf. werden ja erst einmal doch nur einzelne Straßen gesperrt). Und wenn es mehr Leute gibt, die interessiert sind und sich an den Kosten beteiligen, dann könnte man so etwas machen.

Was ich sicher nicht will, ist einen Riesenbetrag für eine Einzellösung investieren. Denn so schön der 500er ist und so gerne ich damit fahre, am Ende ist und bleibt es ein altes Auto!


Wünsche Euch eine gute Zeit und habe mich sehr über die vielen Rückmeldungen gefreut.

Jens
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Aufrüstung auf Euro 3 - möglich oder nur ein Hirngespinst?

JensBepunkt 270 26.11.18 22:04

Re: Aufrüstung auf Euro 3 - möglich oder nur ein Hirngespinst?

der kaps 137 27.11.18 09:17

Re: Aufrüstung auf Euro 3 - möglich oder nur ein Hirngespinst?

Thorsten 560 SE 118 27.11.18 09:57

Re: Aufrüstung auf Euro 3 - möglich oder nur ein Hirngespinst?

der kaps 113 27.11.18 10:16

Re: Aufrüstung auf Euro 3 - möglich oder nur ein Hirngespinst?

JensBepunkt 111 27.11.18 10:26

Re: Aufrüstung auf Euro 3 - möglich oder nur ein Hirngespinst?

Thorsten 560 SE 95 27.11.18 11:24

Re: Aufrüstung auf Euro 3 - möglich oder nur ein Hirngespinst?

111erBernd 93 27.11.18 13:23

Re: Aufrüstung auf Euro 3 oder Euro 4 - möglich , AABER....

BerndB 97 27.11.18 15:01

Re: Aufrüstung auf Euro 3 - möglich oder nur ein Hirngespinst?

Weißer Wal 74 27.11.18 17:37

Re: Aufrüstung auf Euro 3 - möglich oder nur ein Hirngespinst?

Peter500SEL 81 27.11.18 19:49

Re: Aufrüstung auf Euro 3 - möglich oder nur ein Hirngespinst?

Thorsten 560 SE 83 27.11.18 15:06

..ab EURO 3 würde es für die Entwickler ernst..

c70 T5 90 27.11.18 17:16

Das ist so weit korrekt

votes_love 67 01.12.18 18:06

Re: Das ist so weit korrekt

Peter500SEL 59 02.12.18 00:07

Re: Aufrüstung auf Euro 3 - möglich oder nur ein Hirngespinst?

Christian 87 27.11.18 13:25

Es geht um Aufrüstung auf Euro 3, D3+D4 sind NICHT zielführend

JensBepunkt 115 27.11.18 14:12

Re: Es geht um Aufrüstung auf Euro 3, D3+D4 sind NICHT zielführend

vogt 94 27.11.18 17:14

Gleich auf Elektro umrüsten...

Texelfan68 90 28.11.18 00:58

Re: Es geht um Aufrüstung auf Euro 3, D3+D4 sind NICHT zielführend

111erBernd 72 28.11.18 10:29

Hirngespinst....!

lutz-volk*nachrichtentechnik* 90 28.11.18 13:13

Zwischenfazit...

JensBepunkt 118 28.11.18 14:54

Re: Zwischenfazit...10+ jensbepkt

vogt 81 28.11.18 17:30

Re: Zwischenfazit...

Texelfan68 87 29.11.18 07:07



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen