Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Technik

05.01.19 14:14

Thema: Re: Ventilfederspanner/drücker/hebel

Moin Olaf,

eine präzise Anleitung gibt es nicht. Irgendwo noch ein halbscharfes Foto dazu.
Braucht man eigentlich auch nicht.
Es geht darum, dass sich die beiden Bügel des Spanners unter Belastung nicht nach außen biegen und so seitlich am Hydro abrutschen.
Methode 1: benötigten Abstand der Bügel messen und ein Stück Metall zwischen schweißen.
Methode 2: Loch in oberen Teil der Bügel bohren Schraube durch,und bei korrektem Abstand mit mehreren Mutter fest kontern


Und wenn du deinem Signatur -Motto gerecht werden wiills mach es wie ich: Bügel mit mehreren Kabelbindern festzurren damit sie sich nicht zu doll spreizen.
Sieht K**** aus, funzt aber.
Gruß Ralf

380 SE | EZ 11 / 1982 | 150 kW / 204 PS | GAT-Kat |
Champagner-Metallic | Velours brasil-braun
Lang lebe die 1. Serie! … Hoffentlich!


Thema Autor Klicks Datum/Zeit

[Gelöst] Ventilfederspanner/drücker/hebel

alphagent 206 05.01.19 12:32

Re: Ventilfederspanner/drücker/hebel

Ralf 380SE 119 05.01.19 14:14

Bilder - Gewindestück dazwischen gepunktet Anhänge

der kaps 128 05.01.19 14:21

Re: Bilder - Gewindestück dazwischen gepunktet

alphagent 83 05.01.19 14:42

Re: Bilder - Gewindestück dazwischen gepunktet

Ralf 380SE 102 05.01.19 15:17

Bei Bedarf: Ventilschaftdichtungen erneuern. Wäre ein Abwasch. (k.T.)

Ralf 380SE 90 05.01.19 15:21

Re: Bei Bedarf: Ventilschaftdichtungen erneuern. Wäre ein Abwasch.

alphagent 90 05.01.19 17:21

Alternative ohne Schweissgerät.

raffaisonfire 81 06.01.19 01:16

Re: Bei Bedarf: Ventilschaftdichtungen erneuern. Wäre ein Abwasch.

Bibo SEC 86 06.01.19 13:28

Re: Bei Bedarf: Ventilschaftdichtungen erneuern. Wäre ein Abwasch.

lovegood 83 06.01.19 14:46

Re: Bei Bedarf: Ventilschaftdichtungen erneuern. Wäre ein Abwasch.

alphagent 76 06.01.19 19:16

anmalen

Johannes D. 69 12.01.19 12:31



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen