Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Technik

06.01.19 13:28

Thema: Re: Bei Bedarf: Ventilschaftdichtungen erneuern. Wäre ein Abwasch.

Quote
alphagent schrieb:

Das ist Punkt 1a, Hydros sind 1b oder andersrum.

Ich suche jetzt noch den Magnetfinger. Scheint auch nicht so einfach zu sein. Oder heißt irgendwie anders.
Google hilft eingeschränkt - in Japan ist die Verfügbarkeit offenbar gut.

Gruß
Olaf

Hi Olaf,

ich hab die Schaftdichtungen vor 3 Monaten gewechselt und als magnet sowas hier genommen, geht gut.
MAGNETGREIFER

Es war auch gar nicht so einfach die alten Schaftdichtungen zu entfernen, ich habe eine abgewinkelte Seegeringzange genommen, damit gings.
Zum Draufschieben der neuen Schaftdichtungen ist die Zange allerdings nicht geeignet. Hier wäre ein passendes Rohr optimal welches sich auf dem Metallkragen abstützt.

Gruß
Frank
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

[Gelöst] Ventilfederspanner/drücker/hebel

alphagent 303 05.01.19 12:32

Re: Ventilfederspanner/drücker/hebel

Ralf 380SE 201 05.01.19 14:14

Bilder - Gewindestück dazwischen gepunktet Anhänge

der kaps 202 05.01.19 14:21

Re: Bilder - Gewindestück dazwischen gepunktet

alphagent 152 05.01.19 14:42

Re: Bilder - Gewindestück dazwischen gepunktet

Ralf 380SE 181 05.01.19 15:17

Bei Bedarf: Ventilschaftdichtungen erneuern. Wäre ein Abwasch. (k.T.)

Ralf 380SE 174 05.01.19 15:21

Re: Bei Bedarf: Ventilschaftdichtungen erneuern. Wäre ein Abwasch.

alphagent 164 05.01.19 17:21

Alternative ohne Schweissgerät.

raffaisonfire 149 06.01.19 01:16

Re: Bei Bedarf: Ventilschaftdichtungen erneuern. Wäre ein Abwasch.

Bibo SEC 168 06.01.19 13:28

Re: Bei Bedarf: Ventilschaftdichtungen erneuern. Wäre ein Abwasch.

lovegood 146 06.01.19 14:46

Re: Bei Bedarf: Ventilschaftdichtungen erneuern. Wäre ein Abwasch.

alphagent 147 06.01.19 19:16

anmalen

Johannes D. 139 12.01.19 12:31



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen