Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Technik

11.02.19 18:00

Thema: [Problem] Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

Hallo zusammen,

mein benz ist ja immer ein bißchen komsich. Seit kurzem legt mein Benz aber eine neue komische Eigenart an den Tag, für die ich euch um hilfreiche Tipps zur Ferndiagnose bitte:

- Im Stadtverkehr bei niedrigen Drehzahl und niedrigen Lastanforderungen (Herumstehen im Verkehr) läuft er wie ein Sack Nüsse. Gasannahme zunächst unwillig, mglw. werden nicht alle Zylinder befeuert. Die Verbrauchsanzeige schnell in die Höhe. Er rumpelt und rappelt. (Fast so wie vorm Ableben des ZSG.)
- Allerdings nicht sofort und durchgehend, sondern so zwischen dem 3. und dem 6. Kilometer gefahrener Strecke.
- Der Drehzahlzeiger steht ordentlich zunächst bei erhöhter LL-Drehzahl (knappe 1000), um nach wenigen Metern/Minuten auf 500-700 zu fallen. Kein Zappeln.
- Aber: nach sechs, sieben Kilometern hat sich der wagen beruhigt. Er fährt ganz normal, nimmt bereitwillig Gas an, fährt ordentlich.

Neulich konnte ich ihn durch beherztes Hochdrehen von einer ordenltichen Arbeit überzeugen. Auf der Autobahn fährt er ganz normal mit Drehzahlen zwischen 1500 und 2500 (und natürlich bis 4500, wo nötig).
Was zuletzt gemacht worden ist: Zündfinger, Zündverteiler, Zündspule. Was letztens gemacht worden sind Zündschaltgerät und etwas länger her (vor 2 Jahren) Thermostat. Die Anzeige für die Kühlwassertemperatur verhält sich auch ganz normal. Öl ist drin. Das alles sollte es also nicht sein. Ob es die Zündkabel sind? Wieso dann aber nur beim Übergang von kalt auf lauwarm? Wenn warm, befeuert er "gefühlt" alle Zylinder und läuft zügig und gelassen bis über 200 km/h, wenn er soll. Da macht er also alles wie er soll. Nur eben die ersten km mit Vmax <= 60 km/h hat er seine rappelnden Moment.

Genauer kann ich die Situation gegenwärtig nicht beschreiben.

Ideen? Anregungen? Danke.


P.S.:
Steht zwar in der .sig und im Vorstellungstext, aber in Kürze der Wagen: 500 SEC, 1982 (also nach energiekonzept und lange vor MOPF)

Schöne Grüße
der Audist.

---
500SEC 1/82 Champagner-Brasil mit katalytischem Konverter und 200.000 km auf der Uhr. Galerie: Dem Audist sein SEC
Honi soît qui pense.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.02.19 18:05.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

[Problem] Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

Audist 324 11.02.19 18:00

Re: Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

Michael 420SE 162 11.02.19 19:50

Re: Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

Audist 143 11.02.19 21:49

Re: Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

Michael 420SE 128 12.02.19 07:05

Re: Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

Audist 117 12.02.19 09:42

Re: Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

alphagent 60 15.02.19 16:05

Re: Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

380SEC 121 12.02.19 10:18

Re: Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

Audist 82 15.02.19 12:50

Re: Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

Michael 420SE 64 15.02.19 15:39

Re: Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

c70 T5 130 12.02.19 06:59

Re: Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

Thorsten 560 SE 108 12.02.19 16:23

Re: Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

Gerd 5603 59 16.02.19 21:09

Re: Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

Michael 420SE 57 17.02.19 07:55

Re: Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

Gerd 5603 57 17.02.19 23:13

Re: Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

Audist 54 18.02.19 14:28

Re: Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

Michael 420SE 45 18.02.19 15:41

Re: Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

Audist 39 20.02.19 21:22

Re: Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

Ralf 380SE 26 21.02.19 08:33

Re: Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

Audist 17 21.02.19 10:56

Unterdruckschläuche, Gummiverbinder am WLR

Ralf 380SE 21 21.02.19 08:43

Re: Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

Weißer Wal 44 18.02.19 16:10

Re: Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

Ralf 380SE 50 18.02.19 16:11

Re: Frage: Mein Benz mag keinen Stadtverkehr

Weißer Wal 26 21.02.19 08:59



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen