Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Technik

06.06.19 19:38

Thema: Re: 280 SE KPR & Wackelnde Instrumente

Dein Wagen hat zwei voneinander unabhängige Probleme.

Fangen wir mal mit dem Anlasser an. Da gibt's nur eine "Sicherheitsschaltung", und zwar, dass man den Schlüssel erst in Zündung-aus-Position drehen muss, bevor eine erneute Betätigung möglich ist. Wenn Du das gemacht hast, der Schlüssel in Anlass-Stellung geht und der Anlasser sich trotzdem nicht rührt, könnte ein Kontaktproblem im Zündschloss die Ursache sein. Dafür spricht auch
Quote

... oder der Motor schmiert ab sobald ich den Schlüssel loslasse.
Das kommt bei alten Autos schon mal vor, mechanischer Verschleiß. Das Schloss muss nicht ausgewechselt werden, nur der Drehschalter dahinter.

Nun zu den zitternden Anzeigen. Die bekommen ihre Versorgungsspannung über einen Spannungsregler, damit die schwankende Bordspannung die Messwerte nicht verfälscht. Wahrscheinlichste Ursache ist ein Wackelkontakt auf der KI-Platine (z.B. wegen einer kalten Lötstelle oder einem Haarriss in der Leiterbahn) oder eine schlechte Masseverbindung. Wenn nach Beseitigung der Ursache immer noch ein Ruheöldruck von 0,2 bar angezeigt wird, liegt's sehr wahrscheinlich am Sensor.


Michael


Das Nebensächliche tangiert mich nur peripher.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

280 SE KPR & Wackelnde Instrumente

phlenum 132 06.06.19 18:50

Re: 280 SE KPR & Wackelnde Instrumente

Michael 420SE 84 06.06.19 19:38

Re: 280 SE KPR & Wackelnde Instrumente

phlenum 44 16.06.19 13:13

Re: 280 SE KPR & Wackelnde Instrumente

Michael 420SE 37 16.06.19 16:34

2x Spannungsregler für stabile Spannungsverhältnisse !

lutz-volk*nachrichtentechnik* 43 16.06.19 20:01



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen