Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Technik

09.08.19 15:06

Thema: Re: Verzogene Ölwanne

Mahlzeit,

daran rumbiegen bringt nichts. Da muss eine neue her. Das kommt davon das die Schrauben immer zu fest gezogen werden. Ich habe mir für solche arbeiten extra einen kleinen Drehmomentschlüssel besorgt. Die Schrauben sollen mit 8 Nm angezogen werden. Aber davon ab soll man ja ab dem ca. 3 Liter den Motor laufen lassen damit sich auch der Wandler füllen kann und der Ölstand in der Wanne nicht zu hoch wird. Den Rest des Öls dann bei laufenden Motor einfüllen. Ich mache das immer so. Ich fülle ca. 3,5 bis 4 Liter ein lasse den Motor laufen und füllen dann noch ca. 1,5 Liter ein und fahre dann erst mal. Denn Ölstand korregiere ich dann meist erst nach ein paar Tagen. Früher kosteten die Wannen nicht viel. Wie das heute aussieht weiß ich nicht habe schon lange keine mehr gekauft.

Gruß Thorsten
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

[Gelöst] Verzogene Ölwanne Anhänge

xmaster35 180 09.08.19 14:54

Re: Verzogene Ölwanne

cc-380sec 112 09.08.19 15:03

Re: Verzogene Ölwanne

Thorsten 560 SE 109 09.08.19 15:06

Re: Verzogene Ölwanne

Thorsten 560 SE 104 09.08.19 15:19

Re: Verzogene Ölwanne

xmaster35 101 09.08.19 15:27

Re: Verzogene Ölwanne

Thorsten 560 SE 102 09.08.19 15:35

Re: Verzogene Ölwanne

xmaster35 101 09.08.19 15:44

Re: Verzogene Ölwanne

xmaster35 103 09.08.19 15:45



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen