Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Technik

31.07.20 15:45

Thema: Re: Hydraulische Presse für Vorderachse-Revision

ich habe das unlängst hinter mir.

die 12t presse vom gelben mann für runde 100 piepen tuts, die 6 tonnen presse wirds
vermutlich auch tun.

die pressen sind naturgemäß bei dem preis nicht der brüller und es empfiehlt sich,
da an der ein oder anderes stelle nachzubessern.

mir ist im ersten anlauf der tisch (da wo man von oben drauf drückt) aus der führung
gerutscht und mit lautem geschepper auf den boden gefallen. 2 rohrhülsen und 4 schweisspunkte
später war das erledigt.
ab da gings problemlos.

wenn du die presse nirgends hin stellen kannst, bau sie einfach wieder auseinander.
geht schnell, 30 min sollten dafür reichen.

du solltest ein paar metallstücke zum unterfüttern haben, damit die bauteile gerade aufliegen.
irgend welche dickwandigen 4-kant rohre aus der schrotttonne reichen da aus.

und vielleicht ein paar dickwandige beilagscheiben. gerade für die runden lager ist das ganz praktisch.

dass die pressen per hand bedient werden finde ich persönlich ganz gut, die gefahr sich die pfoten einzuklemmen
ist deutlich kleiner als mit den elektrisch betriebenen.

fazit: für fahrwerksgummis reicht das locker und für das geld lohnt sich selber machen nicht.

------------------------------------------------

Machen ist wie wollen, nur krasser.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

[Problem] Hydraulische Presse für Vorderachse-Revision

Mattes-Bo 116 31.07.20 14:29

Re: Hydraulische Presse für Vorderachse-Revision

heinrich 68 31.07.20 15:45

Re: Hydraulische Presse für Vorderachse-Revision

Stephan 66 31.07.20 18:04

Re: Hydraulische Presse für Vorderachse-Revision

Bibo SEC 50 01.08.20 12:37

Re: Hydraulische Presse für Vorderachse-Revision

heinrich 34 02.08.20 09:11



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen