Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Technik

01.05.21 22:14

Thema: Überholung der ABS- und ASR-bezogenen Elektronik

Liebe Freunde des "besten Autos der Welt",

bei meinem W126 MB 500 SE Baujahr 1988, Erstzulassung 02/1989 brennt sofort nach Motorstart permanent die ASR-Warnlampe im Cockpit, sowie zeitweise beim Fahren auch die ABS-Lampe. Man kann trotzdem mit dem Fahrzeug fahren und es reagiert normal aufs Gas, mit tendenziell leicht trägem Gas-Ansprechen. Ob mein Fahrzeug bereits das sogenannte "E-Gas" eingebaut hat, weiß ich nicht.

Nun denke ich darüber nach, im Sinne einer dauerhaltbaren, nachhaltigen Elektronik-Instandsetzung gleich alle altersunbeständigen Elektronikkomponenten vorsorglich zu restaurieren (z.B. Elko-Tausch, da diese austrocknen während 30 Jahren Betrieb - selbst im Ersatzteilregal oder dem Nachlöten kalter Lötstellen). Ist das machbar und sinnvoll, wie ist Eure Erfahrung dazu, bringt so eine Aktion eine zuverlässige Automobil-Elektronik auf die nächsten 8-10 Jahre Betrieb?

Freundliche Benz-Grüße
Peter
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Überholung der ABS- und ASR-bezogenen Elektronik

peter2727 115 01.05.21 22:14

Re: Überholung der ABS- und ASR-bezogenen Elektronik

RALF-300SE 100 01.05.21 22:56

Re: Überholung der ABS- und ASR-bezogenen Elektronik

Michael 420SE 73 02.05.21 07:57

Re: Überholung der ABS- und ASR-bezogenen Elektronik

peter2727 64 02.05.21 15:18

Re: Überholung der ABS- und ASR-bezogenen Elektronik

votes_love 57 02.05.21 16:07



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen