Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Technik

02.05.21 16:07

Thema: Re: Überholung der ABS- und ASR-bezogenen Elektronik

Hallo Peter,

als professioneller Schrauber kann ich dir nur den Tipp geben, erst mal anhand des passenden Schaltplans ALLE Verbindungen durchzumessen.
Auch wenn ich grundsätzlich kein Fan von Widerstandsmessungen bin, empfehle ich, wirklich alle Verbindungen vom Steuergerät Stecker aus durchzuohmen. Nur dann kannst du sicher gehen, dass der Kabelsatz nichts hat.
Ich hatte schon einen S124, der bei einem Kabel zwischen Steuergerät ABS/ASR und Ventilblock irgendwo mitten drin eine Unterbrechung hatte. Da ist immer die Lampe angegangen. Den Fehler haben 3 andere Werkstätten nicht gefunden. Ich hab auch erstmal drauf los gemessen und geprüft. Erst als ich dann ganz stumpfsinnig anhand des Schaltplans die Leitungen auf Widerstand gemessen habe, ist mir eine Leitung aufgefallen, die nicht in Ordnung war.
Parallel eine Leitung gezogen und das Problem war gelöst.

Grundsätzlich prüft man immer erst alles andere, bevor man das Steuergerät verdächtigt. So sagt es die Fachkunde.

**-Grüße
Moritz



300 SE W126 BJ 1988, bald mit 5,1L M117


Meine Galerie
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Überholung der ABS- und ASR-bezogenen Elektronik

peter2727 121 01.05.21 22:14

Re: Überholung der ABS- und ASR-bezogenen Elektronik

RALF-300SE 107 01.05.21 22:56

Re: Überholung der ABS- und ASR-bezogenen Elektronik

Michael 420SE 76 02.05.21 07:57

Re: Überholung der ABS- und ASR-bezogenen Elektronik

peter2727 70 02.05.21 15:18

Re: Überholung der ABS- und ASR-bezogenen Elektronik

votes_love 59 02.05.21 16:07



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen