Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Technik

13.11.22 22:57

Thema: So, wiedergefunden.....

...und dann auch noch reingefummelt.

Wenn man die hintere Aufhängung tauschen will, braucht man diese Teile. Die Meyle-Teile sind allerdings für die obere Aufhängung, da war ich heute noch nicht dran. Das Rohr hatte ich vorsorglich mitbestellt, hätte man aber auch wiederverwenden können.



´



Dann gehts an den Wechsel der Lager:



Das "GUMMILAGER HINTERACHSTRAEGER AN RAHMENBODEN HINTEN" ist relativ leicht rauszubekommen. Wagen auf Rampen fahren oder, Differenzial mit Rangierwagenheber abstützten, die oberen 4 Schrauben abnehmen (gelb). Dann mit dem WG langsam absenken, damit man die 2 Schrauben (grün) abnehmen kann. Und nicht so dämlich sein wie ich, den Drehstab auszubauen. Geht auch, ist nur unnötig. :-) Dann die große Schraube mit Innenvielzahn SW10 (blau) rausschrauben.

Anschließend ist ein Unterstellbock hilfreich, oder ein zweiter WH Ggf. auch andere Hilfsmittel, um den HA-Träger nach oben drücken zu können. Danach lassen sich die "GUMMILAGER
ACHSGEHAEUSE AN HINTERACHSTRAEGER, HINTEN OBEN und UNTEN" mit einem Dorn, Meißel oder Schraubendreher und Hammer abnehmen.



Grüße

Michael

Meine Galerie
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

[Gelöst] HA-Aufhängung tauschen Anhänge

Dorian 252 13.11.22 15:45

Re: HA-Aufhängung tauschen

heinrich 144 13.11.22 18:17

So, wiedergefunden..... Anhänge

Dorian 148 13.11.22 22:57

Fortsetzung Anhänge

Dorian 147 13.11.22 23:07

Re: Fortsetzung

DanSE 125 14.11.22 06:10

Re: So, wiedergefunden.....

heinrich 122 14.11.22 06:45

Bittesehr Anhänge

Dorian 154 14.11.22 09:55

Re: Bittesehr

Markus Wagner 121 16.11.22 16:58

Stimmt leider nicht

Dorian 105 16.11.22 18:20

Re: Bittesehr

heinrich 95 16.11.22 18:39



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen