Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Off Topic

12.01.19 10:47

Thema: Habe gut gelacht: Fliesenleger will nicht mehr für Audi-Ingenieure arbeiten

Fliesenleger Michael Schmiedl aus Ingolstadt lehnt fortan private Aufträge von Audi- und Siemens-Ingenieuren ab!

Besonders schön ist diese Begründung:
Quote

Sie sind realitätsfremd. Sie fordern Dinge, die technisch nicht zugelassen sind und daher nicht umgesetzt werden können. Es ist beispielsweise vorgekommen, dass Bäder ohne Fugen gefliest werden sollen. Oder jemand sucht sich ein Fliesenmodell mit den Maßen 30 mal 60 Zentimeter aus, misst dann nach und akzeptiert nicht, wenn das fünf Millimeter abweicht. Das ist aber immer so, weil die Fuge bei der Maßangabe mitgerechnet wird. Der Mann hat dann ein Normengutachten in Auftrag geben. Gezahlt wurde auch meist entweder zu spät oder mit Abzügen.[…]
Quelle: Spiegel Online vom 12.01.2019

und weiter:
Quote

[…]So ein Automobilingenieur, der hat im Normalfall zwei linke Hände, die können überhaupt nichts. Die können nicht mal einen Nagel in die Wand klopfen. Das sind komplette Theoretiker.[…]
Quelle: Spiegel Online vom 12.01.2019

Na, denn: Schönes Wochenende

Ralf

380 SE | EZ 11 / 1982 | 150 kW / 204 PS | GAT-Kat |
Champagner-Metallic | Velours brasil-braun
Lang lebe die 1. Serie! … Hoffentlich!


Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Habe gut gelacht: Fliesenleger will nicht mehr für Audi-Ingenieure arbeiten

Ralf 380SE 146 12.01.19 10:47



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen