Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Off Topic

02.01.21 02:40

Thema: Weitere Luftspiele

Hallo Michael und alle Interessierten,

bevor ich in der Überholung meines Getriebes versinke habe ich noch mal mit dem LLS herum experimentiert.

Du schreibst ja, dass sich bei Veränderung des Querschnitts äußerlich nichts verändert hat - LL-Drehz blieb gleich. Und wenn ich deinen Aufbau richtig deute hast Du mit dem VDO experimentiert, der sich ja regeln ließ im Sinne von hakelt nicht.

Stichwort Regelung: Das Wesen dieser ist ja, dass die Regelgröße (LL-Drehz) erfasst / verarbeitet/ zurückgegeben wird und dann die Stellgröße (Der Strom durch den LLS - das Stellglied) so angepasst wird, dass die LL-Drehz korrekt ist. Die Störgröße (Änderung des Querschnitts) wird so ausgebügelt. Sprich es wird sich schon was geändert haben (Der Strom) , du hast es bloß nicht gesehen, weil die Regelung funktioniert, so wie sie mal in Ihrem Regelbereich erdacht wurde.

Bei einer Steuerung erfolgt die Rückmeldung nicht. Es wird etwas vorgegeben und die Störgröße kann alles ändern. Auf dem LLStg A0065458432 steht aber LLdrehz Regelung und wenn man in das WIS guckt sieht man auch das die Drehzahl in das Gerät eingeht. Warum die Störgröße "Bypass-Röhrchen" nicht einfach weg geregelt wird, weiß ich grad auch nicht....gruebel

Der Löwe LLS scheint von seiner Beschaffenheit her als Stellglied soweit aus dem Kurs, dass er nicht als Ersatz für den VDO taugt - Unterschiede sind so groß, das die Regelung dies so nicht einfangen kann.

Ich habe folgendes festgestellt:

Der VDO lässt sich mit Netzteil einwandfrei einstellen- der Strom mag mit 1A vielleicht etwas hoch sein, aber die Drehzahl lässt sich "reglen" ohne das etwas hakelt....

https://www.youtube.com/watch?v=peYZ1wTVOjI

Mit dem angeschlossenem Steuergerät ergibt sich ca. 0,9A

https://www.youtube.com/watch?v=i_w9ySjJP4w

Der Löwe mit Offsetpin drinn, wie im Auslieferzustand, braucht mit dem Netzteil eine Strom der jenseits des Regelbereichs des "Steuergeräts-LL-DrehzRegelung" liegen dürfte..ca 2A...ob der LLS dafür dauerhaft ausgelegt ist sei dahingestellt! Und was die "Regelbarkeit" angeht...

https://www.youtube.com/watch?v=WPWc4SIhJiE

Mit voll ausgezogenem "offset-pin" schafft es das LLStg nicht die Drehzahl genug herunter zu regeln (Begin des nachfolgenden Videos). Es ist wohl so, dass es den erforderlichen Strom nicht bereitstellen kann. Das ist auch zu erkennen nachdem auf Netzteil ungeklemmt wurde -Strom liegt bei ca 1,2 - 1,3A. Hier könnte man überlegen, wenn sich mechanisch- was die Abänderung des Löwe LSS angeht- keine Lösung ergibt, dies auf elektrischem Wege zu erreichen. Sprich man würde einen (Strom) Verstärker zwischenschalten. Die Regelung würde dann weiter funktionieren und man würde die Stellgröße (Der Strom aus dem LLStg) um einen Faktor-X anheben -sprich als könnte das LLStg mehr Strom bereitstellen und somit gegen die erhöhte Federkraft "gegenankommen". Ich habe dazu einen Audio-Verstärker bereit gehabt, der diesen Part übernehmen sollte. Im "Trockendock" hat das auch schon soweit funktioniert. Allerdings zeigt dieses Video als auch die Folgenden, dass diese "Lösung" keine sein kann, solange der Löwe LSS irgendwo zu hängen bzw. festzukleben scheint -Das Stellglied "Löwe" verhält sich von daher völlig anders als das VDO....

https://www.youtube.com/watch?v=99dktDcTMdU

Prinzipiell scheint es also so: Die LL-Drehz ist mit dem Löwe zu hoch weil der Strom vom LLStg nicht bereitgestellt werden kann. Dies, weil die im Löwe verbaute Feder wohlmöglich "zu starr/ starrer" zu sein scheint.
Der Durchfluss kann nicht ausreichend reduziert werden.
Frage: Wie verhält es sich, wenn dem Löwe LSS die Feder des VDO transplantiert wird?
Frage: Wenn man auf der Prallplatte des Löwe-LSS eine Art Gummiring aufbringen würde...dann müsste (Strom und Federweg sind proportional) doch mit weniger Strom, der Durchfluss eher vermindert werden, oder?
Beide Fragen basieren ja auf dem Auseinandernehmen des LSS und das alleine scheint ja schon eher schwierig....

Reduzierung des Durchflusses:

Ich habe anstatt einer Schraube etwas Isolierband genommen um den Durchfluss zu reduzieren:

Bei Reduzierung des Querschnitts von knapp 50%


Es ergibt sich diese Verhalten: Im Bereich der 0,7A ergibt sich ein zu niedriger Leerlauf. Der Strom wird reduziert, aber der LSS reagiert verzögert (da er scheinbar hängt) und dementsprechend schwingt das ganze vor sich hin...rauf und runter..

https://www.youtube.com/watch?v=yYYl_WTNSbs

Zu diesem Zeitpunkt habe ich das Verhalten nicht richtig gedeutet und den Querschnitt weiter verringert um zu sehen, was passiert.

Mit Reduzierung auf 50%



ergibt sich folgendes Verhalten:

https://www.youtube.com/watch?v=dD4zn5-GOd4

Die Regelung erfolgt, aber unstetig. Der Strom ist recht gering. Das LL-Stg versucht über den geringeren Strom die LL-Drehz. weiter zu reduzieren(sprich Luftdurchsatz scheint noch zu hoch)..es hakelt...Strom runter...nichts passiert...weiter runter...Drehzahl ändert sich ruckartig...drauf klopfen ändert auch alles...

Weitere Reduzierung des Querschnitts:


Quasi kein Unterschied zum dem Vorherigen. Regelung erfolgt, wenn auch schlecht. Bei ungefähr korrekter Drehzahl ergeben sich ca 300-400mA. Soll sollte ca 0,7 A. Das hieße eigentlich der Querschnitt wurde zu weit verengt.


Und nochmals weitere Verengung des Querschnitts


Es ergibt sich folgendes Verhalten:

https://www.youtube.com/watch?v=yucagCBfQHA

Es ist zu sehen, dass das LLStg den Strom quasi gegen Null fährt um den Luftstrom und somit die Drehzahl zu erhöhen, aber nichts passiert, bis ein leichter Schlag wieder alles aus dem Kurs bringt...

Der Löwe LLS machte im ausgebauten Zustand den Eindruck, dass sich alles freigängig darin bewegen lies - beim Schütteln klackerte es leichtgängig, wie vom VDO gewohnt.

Mein vorläufiges Fazit lautet: Bevor man den Löwe überhaupt für den weiteren Einsatz (über Modifikationen, workarounds, etc.) in Betracht ziehen kann, muss ihm beigebracht werden leichtgängig zu agieren...solange er "hakelt und klebt, wie ihm beliebt" ist er zu nichts zu gebrauchen...

Gruss

Stefan



PS: Erwähnte ich bereits, das man Facebook auch kaum zu etwas gebrauchen kann? Ich sollte es eigentlich wissen, aber ich habe dort jemanden Beachtung geschenkt, der behauptetet, dass der LLS Bosch 0280140516 als Ersatz für den LLS V8 2.Serie taugen soll. Also habe ich mir ein Nachbauteil besorgt um festzustellen, das dieser weder von den Abmaßen noch von der Ansprechcharakteristik (verringert Durchfluss bei Erhöhung des Stromswand) zu gebrauchen ist, wie FB selbst und 90% der Spezialisten dort...aber es braucht halt immer einen Dummen, der dies bestätigt...respekt

https://www.youtube.com/watch?v=x52AKloAfLY

Wahrscheinlich stellt sich bei Nachfrage heraus, das ein 6 Zylinder, oder V8 Erstserie oder sonst was gemeint war...Dank Ebay-plus geht´s nun kostenfrei zurück...

Allerdings verhält sich dieser LLS- wenn auch "verkehrt herum" ohne zu "hakeln"...vielleicht sollte man mal über den Tellerrand schauen und sich nach "in etwa baugleichen" Alternativen umschauen...oder man zahlt einfach 500 Euro bei zB Autodoc für 408-202-010-002Z..aber das war ja der Anstoß des Freds...drehend




.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
560SE; RÜF; 12/88; 470.000km; Perlmuttgrau; Leder schwarz
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

LLS V8 2.Serie Test Anhänge

Twinvieuwbay 791 28.10.20 09:16

Re: LLS V8 2.Serie Test

JensBepunkt 314 28.10.20 11:46

Re: LLS V8 2.Serie Test

der kaps 342 28.10.20 13:12

Testvorrichtung

Nemo 305 28.10.20 14:34

Re: LLS V8 2.Serie Test

lovegood 290 28.10.20 16:23

Re: LLS V8 2.Serie Test

Twinvieuwbay 326 28.10.20 16:58

Re: LLS V8 2.Serie Test Anhänge

Twinvieuwbay 337 28.10.20 18:20

WIS Werte Anhänge

der kaps 316 28.10.20 19:05

Re: LLS V8 2.Serie Test Anhänge

Twinvieuwbay 345 28.10.20 18:24

Re: LLS V8 2.Serie Test Anhänge

Twinvieuwbay 333 29.10.20 11:24

Re: LLS V8 2.Serie Test Anhänge

Twinvieuwbay 261 29.10.20 11:30

Re: LLS V8 2.Serie Erste Ergebnisse Anhänge

Twinvieuwbay 359 30.10.20 11:15

Re: LLS V8 2.Serie Erste Ergebnisse

der kaps 269 30.10.20 13:37

Re: LLS V8 2.Serie Erste Ergebnisse

Twinvieuwbay 260 30.10.20 16:15

Mal eine abgefahrene Idee hierzu

votes_love 325 30.10.20 16:21

Re: LLS V8 2.Serie Erste Ergebnisse

Bibo SEC 262 30.10.20 17:03

Re: LLS V8 2.Serie Erste Ergebnisse

Twinvieuwbay 243 30.10.20 17:17

Re: LLS V8 2.Serie Erste Ergebnisse

Bibo SEC 272 30.10.20 17:29

Re: LLS V8 2.Serie Erste Ergebnisse

Twinvieuwbay 231 30.10.20 17:42

Re: LLS V8 2.Serie Erste Ergebnisse

der kaps 247 30.10.20 20:40

Re: LLS V8 2.Serie Erste Ergebnisse

Twinvieuwbay 261 30.10.20 21:10

Re: interessant und informativ

Blitz8 234 30.10.20 22:30

Re: interessant und informativ

der kaps 256 31.10.20 11:51

Re: LLS V8 2.Serie Erste Ergebnisse

Stephan 242 30.10.20 22:04

Re: LLS V8 2.Serie Test Anhänge

Twinvieuwbay 293 31.10.20 10:34

Re: LLS V8 2.Serie Test

Twinvieuwbay 243 31.10.20 11:01

das geht auch für Keines

Nemo 272 31.10.20 11:48

Re: LLS V8 2.Serie Test

Bibo SEC 273 31.10.20 11:13

Re: LLS V8 2.Serie Test

Thorsten 560 SE 210 02.11.20 15:47

Re: LLS V8 2.Serie Test

der kaps 226 02.11.20 16:04

Re: LLS V8 2.Serie Test

Thorsten 560 SE 195 02.11.20 16:18

Re: LLS V8 2.Serie Test

der kaps 201 02.11.20 19:39

Re: LLS V8 2.Serie Test

Twinvieuwbay 193 02.11.20 20:03

Re: LLS V8 2.Serie Test

der kaps 222 02.11.20 22:15

Re: LLS V8 2.Serie Test

Twinvieuwbay 195 02.11.20 22:23

Re: LLS V8 2.Serie Test

votes_love 217 03.11.20 09:06

Re: LLS V8 2.Serie Test Anhänge

Twinvieuwbay 275 31.10.20 15:07

Der Aufkleber sieht aber sehr komisch aus!

Thorsten 560 SE 246 02.11.20 15:44

Re: Der Aufkleber sieht aber sehr komisch aus! Anhänge

Twinvieuwbay 313 02.11.20 16:10

Re: Der Aufkleber sieht aber sehr komisch aus!

Thorsten 560 SE 239 02.11.20 16:14

Re: Der Aufkleber sieht aber sehr komisch aus!

der kaps 224 02.11.20 16:15

Re: jetzt mal mein senf !!!!

vogt 236 02.11.20 16:49

Demontageversuch Anhänge

Twinvieuwbay 316 02.11.20 16:53

Maßaufnahme Anhänge

Twinvieuwbay 287 03.11.20 09:36

Ventildemontage1 Anhänge

Twinvieuwbay 274 03.11.20 10:36

Re: Ventildemontage2 Anhänge

Twinvieuwbay 223 03.11.20 10:39

Re: Ventildemontage1 Anhänge

stebo 240 03.11.20 10:49

Re: Ventildemontage1

Twinvieuwbay 279 03.11.20 11:11

Re: Ventildemontage1

Bibo SEC 205 03.11.20 11:57

Re: VentilSchieberDemontage Anhänge

Twinvieuwbay 226 04.11.20 08:37

Korrosion und Regelbereich

stebo 298 03.11.20 10:38

Re: Korrosion und Regelbereich

der kaps 265 03.11.20 14:18

Re: LLS V8 2.Serie Test

Mattes-Bo 221 03.11.20 14:58

Bestandsaufnahme

Twinvieuwbay 222 04.11.20 18:00

Re: Bestandsaufnahme

Stephan 197 04.11.20 18:53

Re: Bestandsaufnahme

Twinvieuwbay 252 04.11.20 19:03

Re: Bestandsaufnahme

Stephan 194 04.11.20 22:17

Re: Bestandsaufnahme

vogt 194 04.11.20 19:04

Re: Bestandsaufnahme

Twinvieuwbay 198 04.11.20 19:06

Re: Bestandsaufnahme

vogt 216 04.11.20 20:16

Für Selbermacher Anhänge

Twinvieuwbay 283 05.11.20 07:16

Re: Für Selbermacher Anhänge

Twinvieuwbay 240 05.11.20 08:33

Re: LLS V8 2.Serie Test

Bibo SEC 245 05.11.20 09:22

Re: LLS V8 2.Serie Test

Twinvieuwbay 222 05.11.20 09:44

Luftspiele Anhänge

Twinvieuwbay 236 08.11.20 16:08

Weitere Luftspiele Anhänge

stebo 129 02.01.21 02:40

Re: Weitere Luftspiele

Twinvieuwbay 92 02.01.21 09:29

Re: LLS V8 2.Serie Test Anhänge

Stephan 166 12.12.20 15:16

Re: LLS V8 2.Serie Test

Twinvieuwbay 132 12.12.20 15:23

Re: LLS V8 2.Serie Test

Stephan 133 12.12.20 16:43

Re: LLS V8 2.Serie Test

Twinvieuwbay 135 12.12.20 16:59

Re: LLS V8 2.Serie Test

Stephan 129 12.12.20 18:07

Re: LLS V8 2.Serie Test

Twinvieuwbay 166 12.12.20 18:20

Fragen zu den Fotos Anhänge

Nemo 130 02.01.21 13:13

Re: Fragen zu den Fotos

Twinvieuwbay 90 02.01.21 13:47

elektrischer Teil Anhänge

Nemo 110 02.01.21 18:37

Re: elektrischer Teil

Twinvieuwbay 76 02.01.21 19:13

Re: elektrischer Teil

Nemo 94 02.01.21 20:59

Re: Fragen zu den Fotos

Stephan 85 02.01.21 16:18

Re: Fragen zu den Fotos

Nemo 103 02.01.21 21:22



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen