Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Technik

13.01.22 12:19

Thema: Rückmeldung und Beitrag. Verrostetes Becker Mexiko

Hallo und noch ein gutes neues Jahr!

nach längerer Abstinenz, möchte ich gerne wieder was zum Forum beitragen.
Wer sich noch erinnert, mein 87' 500Sec hat ja nach der Überführung einige Probleme gemacht. Das ist schon wieder 2 Jahre her. Mit super Unterstützung aus dem Forum (Kenntnisse und Werkzeug) ließ sich das Hauptproblem der Ventilschaftdichtungen und Einspritzung lösen.
Einigem Ausprobieren und blindem Tausch verschiedener Sensoren und Teile später, besitzt er das H-Kennzeichen und läuft zuverlässig. Leider noch nicht ganz rund und mit etwas zu viel Abgasen (komischerweise aber bestandener AU )...

Nun zu meinem hoffentlich hilfreichen Beitrag! Jetzt wo die Hauptprobleme und Sorgen gelöst sind, kann man sich ja mal den Feinheiten das Fahrzeuges widmen. Sodann der Blick auf das "klemmende" Becker Radio (ich habe extra mehrere Rias und WDR/HR Radiosendungen aus der Zeit auf Kassette übertragen) . Leider kann man von klemmen nicht mehr sprechen. Die Endstation ist nach einem Blick ins Innere direkt erreicht.

Dieses Problem aber dürfte viele von uns betreffen und wenn noch nicht weitreichend bekannt, möchte ich hiermit darauf hinweisen! Im Inneren ist eine Batterie verbaut, zur Speicherung der Radiosender etc. und die kann (und wird) irgendwann auslaufen. Die Folgen davon habe ich als Bilder angehangen. Ein Tausch der Batterie ist auf jedem Fall empfehlenswert.

Das Radio als solches funktioniert aber noch, sodass hier jetzt stattdessen ein Bluetooth-Empfänger eingebaut wird. Nach einem funktionierenden Kassettenradio halte ich jetzt Ausschau.

Liebe Grüße!



Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Rückmeldung und Beitrag. Verrostetes Becker Mexiko Anhänge

Alfred_Jodokus 202 13.01.22 12:19

Re: Rückmeldung und Beitrag. Verrostetes Becker Mexiko

heinrich 118 13.01.22 14:07

Re: Rückmeldung und Beitrag. Verrostetes Becker Mexiko

andreas 101 13.01.22 18:32



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen