Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Technik

15.10.20 21:37

Thema: Getriebe Überlastschutzschalter

Hallo zusammen,

es geht um meinen 560SEL aus 10/1990 mit Getriebe 722.350.
Beim Beschleunigen vom Stand weg unter voller Last schaltet das Getriebe bereits bei ca. 4.500 U/min. Dabei wird sehr kurz, aber auch *sehr* deftig die Leitung weggenommen. Danach gehts wieder volle Lotte weiter und der nächste Schaltvorgang erfolgt bei ca. 5.300 U/min bei ebenfalls kräftiger Leistungswegnahme (diese jedoch nicht ganz so herb wie bei ersten Schaltvorgang).
Im normalen Fahrbetrieb zeigen sich keine Probleme, die Schaltungen erfolgen passend und der Schaltkomfort ist auch in Ordnung.

Getriebeölwechsel mit Filter ist vor ca. 2.000 km erfolgt, verwendet habe ich Fuchs ATF 4000 nach Dexron IID. Füllstand passt exakt. Laufleistung des Wagens aktuell 63.000km.

Bin ich auf der richtigen Fährte, wenn ich zunächst den Überlastschutzschalter verdächtige?
Kann ich den ggf. prüfen oder soll ich den direkt tauschen - er ist mit Teilenummer A0025454514 lieferbar und liegt bei ca. 70,- Euro.

Falls Austausch: Kann der Schalter einfach ausgebaut werden oder liegt er so tief, daß da ATF in größerem Umfang ausläuft? Mit wieviel Nm wird der angezogen? Sofern dazu jemand eine Anleitung hat, wäre das klasse.

Danke vorab und viele Grüße
Jochen
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Getriebe Überlastschutzschalter

Jochen_560 101 15.10.20 21:37

Re: Getriebe Überlastschutzschalter

Thorsten 560 SE 70 16.10.20 12:41

Re: Getriebe Überlastschutzschalter

Jochen_560 44 16.10.20 15:24



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen