Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Technik

12.02.24 14:10

Thema: Re: Heckscheibendichtung behelfsmäßig abdichten?

das mit der vaseline erscheint mir eine brauchbare idee zu sein,
wenn es "nur" noch ein jahr halten soll.
ich denke du bist dir darüber im klaren, dass das gemacht werden muss.
es macht sinn, die blecharbeiten mit den radläufen zusammen machen zu lassen.

vielleicht besorgst du dir eine 20 ml spritze und machst die vaseline im
wasserbad warm. dann sollte sie dünn genug sein, dass du die aufziehen
kannst. damit dann grossflächig unterspritzen, am besten die ganze dichtung.

die vaseline beschädigt deine dichtung nicht, ist mit bremsenreiniger einfach
zu entfernen und macht vielleicht sogar den ausbau der scheibe einfacher, wenn
die alte dichtung ein paar monate "eingeweicht" wurde. die vaseline wird langsam
in die dichtung wandern und die wieder etwas geschmeidiger machen.

------------------------------------------------

Machen ist wie wollen, nur krasser.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.02.24 14:11.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Heckscheibendichtung behelfsmäßig abdichten? Anhänge

Andre 264 11.02.24 23:25

Re: Heckscheibendichtung behelfsmäßig abdichten?

Schopy 157 12.02.24 01:48

Re: Heckscheibendichtung behelfsmäßig abdichten?

peter2727 163 12.02.24 03:25

Re: Heckscheibendichtung behelfsmäßig abdichten?

KlaWag 150 12.02.24 07:35

Danke für Eure Hinweise

Andre 105 12.02.24 09:25

Dichtmasse abtupfbar

frankt 155 12.02.24 07:39

Handelsübliche Vaseline

Gainestown 124 12.02.24 08:22

Danke für Eure Hinweise

Andre 103 12.02.24 09:34

Danke an Jens für's Drehen des Bildes :) (k.T.)

Andre 94 12.02.24 09:30

Re: Heckscheibendichtung behelfsmäßig abdichten?

heinrich 128 12.02.24 14:10

Re: Heckscheibendichtung behelfsmäßig abdichten?

Andre 101 12.02.24 16:41



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen