Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Technik

07.02.20 19:45

Thema: Re: ..warum zieht die Heckscheibe denn Luft , Eric ?

Hallo,
ich habe es schon mehrfach beschrieben.
Ich habe einen 500 SEL, vor 15 Jahren mit nur 94 000 km gekauft, damals schon Garagenwagen und Chauffeurgeputzt, bei mir auch immer in der Garage gestanden, nur weitere 40 000 km nur im Sommer gefahren, von Außen unter der Dichtung und von Unten kein Rost zu sehen.
Scheibe im letzten Jahr raus und beide Dichtflächen an beiden C Säulen leichte Durchrostungen ,
Das ging nochmal gut, Löcher zugeschweißt und Rahmen nur unterhalb des Gummis geschweißt und im nicht sichtbaren Bereich lackiert .
Kosten ca. 1200 € + - 200 € je nach Werkstatt
Material : Scheibendichtung ca. 110 €
Wieviel Jahre währe das noch gut gegangen ?
Man hätte natürlich die Dichtung Innen und Außen mit Dichtmasse ausspritzen können ,so dass kein Wasser in den Kofferraum gelaufen wäre
Aber die Durchrostungen wären irgendwann so groß geworden, das man einen Blechstreifen hätte einschweißen müssen und die C Säule auch von außen einlackieren müsen.

Weiterhin habe ich einen 500 SE.
Vom Erstbesitzer regelmäßig im Winter abgemeldet, gekauft mit 138 000 km vor vierzehn Jahren.
Auch bei mir immer in der Garage gestanden.
Im letzten Jahr zeigten sich erste kleine Rostspuren, wenn man den Scheibengummi leicht angehoben hat.
Von unter nichts zu sehen, Auto vom Kofferaum her trocken ,
Scheibe ausgebaut, C Säulen in Ordnung, mittleres Deckblech an der Naht zur Hutablage stark korrodiert und vom Rost aufgequollen
Also Heckdeckel ab, Heckdeckeldichtung abgebaut , mittleres Deckblech herausgetrennt, Nähte gereinigt , Deckblech eingeschweißt und den bei geschlossenem Heckdeckel nicht sichtbaren Bereich neu lackiert,
Kofferdeckeldichtung neu eingeklebt.
Material: neue Heckscheibendichtung ca. 110 €, Heckdeckeldichtung ca. 110 €, Deckblech ca. 60 € ( Preise vor 14 Monaten )
Kosten ca. 1800 € + - 200 € je nach Werkstatt
Auch hier hätte man warten können, bis die Naht vollkommen weggerostet wäre.
Dann hätte man noch das Blech zwischen Hutablage und Deckblech selber anfertigen müssen da das nicht einzeln lieferbar ist.

Die Kosten wären dann auch locker über 2500 € gestiegen.

Also nicht warten und hoffen das alles gut geht.
Vielleicht braucht man im günstigsten Fall nur eine neue Heckscheibendichtung und etwas Farbe.
Wenn ich Heute einen W 126 ohne nachweisbare Überprüfung des Heckscheibenrahmens ( also Ausbau !!! der Scheibe ) kaufen würde, hätte ich schon einmal 2000 € Geldreserve für die Heckscheibenrahmeninstandsetzung eingeplant.
Alles andere ist Selbstbetrug
Grüße
Peter
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Heckscheibenrahmen

Twinvieuwbay 294 07.02.20 07:40

Re: Heckscheibenrahmen

Stephan 167 07.02.20 08:33

Re: Heckscheibenrahmen

Weißer Wal 163 07.02.20 08:47

Re: Heckscheibenrahmen... dito

DINO 108 07.02.20 18:39

Re: Heckscheibenrahmen

Bibo SEC 140 07.02.20 09:26

Re: Heckscheibenrahmen

JensBepunkt 130 07.02.20 09:54

Re: Heckscheibenrahmen

paul126 134 07.02.20 12:45

Re: Heckscheibenrahmen

c70 T5 127 07.02.20 13:44

Re: Heckscheibenrahmen

300SEric 124 07.02.20 16:45

Re: Heckscheibenrahmen

cc-380sec 113 07.02.20 16:51

Re: Heckscheibenrahmen

Carlostoe 109 07.02.20 18:09

..warum zieht die Heckscheibe denn Luft , Eric ?

c70 T5 125 07.02.20 18:32

Re: ..warum zieht die Heckscheibe denn Luft , Eric ?

Peter500SEL 127 07.02.20 19:45

Re: ..warum zieht die Heckscheibe denn Luft , Eric ?

KlaWag 96 08.02.20 10:34

Wer läuft ist zu faul zum fahren

RALF-300SE 136 07.02.20 20:43

Re: Wer läuft ist zu faul zum fahren

Peter500SEL 113 07.02.20 21:39

Re: Wer läuft ist zu faul zum fahren

RALF-300SE 111 07.02.20 22:33

Re: Wer läuft ist zu faul zum fahren

Michael 420SE 100 08.02.20 07:10

Re: Heckscheibenrahmen

Peter500SEL 98 08.02.20 10:52



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen