Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Technik

19.07.21 09:37

Thema: diverse Probleme 420 SE

Hallo zusammen,

ich schrieb ja mal anfang des jahres, dass ich einen 126er kaufte welcher lange stand. als das Fahrzeug auf der Bühne war kamen leider der tatsächliche Zusand zu tage, also investierte ich ein kleinens vermögen als da gemacht wurde.

Das komplette Fahrwerk mit allem was dazu gehört, neue verstärkte Federn hinten, Dämpfer Bilstein B6, alles Gummis, Zugstreben und Lager
Die komplette Lenkuung inkl. Lenkgetriebe
Die kompletten Bremsen inkl. HBZ
Felgen und Reifen auch komplett neu
Teilsanierung vom Motor, also Ölwanne neu, Steuersatz komplett neu, WAPU und Thermostat neu, neu original von Mecedes die Nockenwellen mit Lagerböcken sowie Stösseln und Schlepphebeln, Ölrohre, alle Schläuche im Motorraum, Mengenteiler, Gute gebrauche Einspritdüsen mit Leitungen, Neuer Tank inkl. Mumpeneinheit mit Druckregler und allen Schläuchen, neuer K&N Luftfilter
Komplette Zündung neu, also Zündspile, Kappe, Finger, Kabel, Kerzen
Neue Hosenrohre mit Kat und MSE,ESD, original Mercedes
Neuer Heckscheibengumme, da rissig, jedoch kein Rost in der Kante.
Instandsetzung Steuergerät Tempomat
Austausch fast aller Birnen
logischerweise alle Filter und Flüssigkeiten neu
Neuer Mercedes Kühlergrill
Polsterung der Verderstize erneuert, jedoch den Stoff gelassen

Der Lack/Innenraum wurde nur aufbereitet, Ich weiss nicht ob es das Wert ist den Wagen neu zu Lackeiren, 34 Jahre haben halt Patina.

Also soweit so gut, der Wagen läuft jetzt wieder vernünftig und steht soweit gut dar zumal er was echt selten ist rostfrei ist da er nachweisslich Konserviert wurde und dies nehrfach wiederholt wurde und er auch trocken stand.

Jetzt zu den Problemen welche ich nicht in den Griff bekomme bzw. nicht weiss wie diese zu lösen sind.

1. Unabhängig von den Gegebenheiten (Temperatur, Geschwindigkeit) geht ohne ankündigung die gelbe Kontrolleuchte an und die Drehzahl hebt sich auch ca 1300 U/min an und wie von Geisterhand ist es wieder weg und er läuft wieder normal. Woran kann es liegen?

2. Das Automatikgetriebe schaltet, aber nicht wie es sollte. Wenn ich langsam beschleunige muss ich kurz vom Gas gehen bzw. das Gas kurz zurück nehmen damit er in den nächst höheren Gang schaltet und dabei Ruckt es. Filter und Öl sind neu, daran kann es nicht liegen. Es sollte weich schalten. Gibt es ein z.b. Regelventil oder dergeleichen was nicht i.o ist?

3. Das Schiebedach funktioniert grundsätzlich gut und es fährt butterweich, jedoch steht der Deckel wenn es geschlossen ist in hinteren Bereich ca 2 mm zu tief. Wie kann dies eingestellt werden???

4. Wie beschrieben ist das Fahrzeug mit einem komplett neuen Fahrwerk ausgestattet und er steht hinten schön da, wenn ich jedoch einen Kasten Bier einlade oder gar zwei oder drei, so geht er sofort mit dem Arsch in den Keller. Wenn ich meine drei Kinder einlade geht es nicht, er Sackt dann hinten ca 8 cm ein, das ist sch..... . Gibt es da Zusatzfedern? Und ja, ich weiss das er eine AHK hat.

Bitte gebt mir mal einen Teil von eurem Fachwissen weiter.

Gruß Alex




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.07.21 09:38.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

diverse Probleme 420 SE Anhänge

cc-doctor 321 19.07.21 09:37

Re: diverse Probleme 420 SE Anhänge

cc-doctor 181 19.07.21 09:39

Re: diverse Probleme 420 SE Anhänge

cc-doctor 170 19.07.21 09:39

Re: diverse Probleme 420 SE

Michael 420SE 166 19.07.21 14:12

Re: diverse Probleme 420 SE

wuja 151 19.07.21 14:18

Re: diverse Probleme 420 SE

RALF-300SE 147 19.07.21 15:17

Re: diverse Probleme 420 SE

380SEC 144 19.07.21 15:18

Unterdruckschläuche vertauscht?

BL AU 904 129 19.07.21 19:40

Re: diverse Probleme 420 SE

AndreasB 144 20.07.21 07:55

Re: diverse Probleme 420 SE

Michael 420SE 122 20.07.21 17:27

Re: diverse Probleme 420 SE

cc-doctor 120 22.07.21 18:08

..Wert ansetzen..

c70 T5 110 22.07.21 18:30

Re: diverse Probleme 420 SE

500SE_Lorinser 99 22.07.21 23:29

Re: diverse Probleme 420 SE

Michael 420SE 100 23.07.21 06:21



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen