Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Technik

06.03.23 12:51

Thema: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

Tach, liebe Leute.

Zunächst vielen, vielen Dank für die schnelle Aufnahme.
Lese schon ne ganze Weile still mit, jetzt habe ich aber doch auch noch ne Frage/ ein Problem.

Vor gut zwei Jahren habe ich mir einen 420er gekauft, Bj. 89.
Der Vorbesitzer hat über viele, viele Jahre selbst dran geschraubt und Teile Erneuert (LiMa, KPR, Benzinpumpen, vordere Achse annähernd komplett usw.), ich selbst habe jetzt die Arbeit übernommen. Die letzte größere Operation war der komplette Kühlkreislauf (WaPu, Kühler, Thermostat, Schläuche usw.)

Jetzt habe ich folgendes Problem:
Relativ unregelmässig geht, kurz nach dem Starten, das Auto aus, bzw der Motor läuft unrund/ sägt.
Heißt: Ich starte das Auto, der Motor startet wie ein Neuwagen, dann schwankt die Drehzahl zwischen 1500 und 300 und geht Stufenweise runter.
Dreht hoch auf 1500 und fällt - dann auf 1300 und fällt - 1000 und fällt bis der Motor stirbt. Sieht aus, als würde da wer mit einem nervösen rechten Fuss sitzen.
Manchmal tritt das unmittelbar nach dem Starten auf und der Motor geht innerhalb von Sekunden wieder aus, manchmal läuft er ein paar Minuten im Stand wunderbar bis das alles auftritt.
Ganz selten fängt er sich von alleine, läuft dann aber wie ein Sack Nüsse im Stand. Heißt: Beim Fahren geht es, steh ich an einer Ampel ist er unrund und sägt etwas. Da schwankt die Drehzahl und der nervöse rechte Fuß kommt wieder zum Vorschein. Ausgehen tut er da nicht. Oder noch nicht…

Wenn ich bei diesen Schwankungen aktiv mit dem Gas mitspiele, kann ich es ab und an überbrücken. Springe ich dabei auf D oder R läuft er rund und augenscheinlich in Ordnung. Gehe ich auf P oder N ist die Drehzahl leicht höher als sonst und er ist unrund.
Habe mich nicht getraut wirklich damit durch die Stadt zu fahren, nur auf dem Hof hin und her. Da schien aber, in dem Fall, alles zu laufen.
Unterschiede zwischen warm und kalt konnte ich nicht feststellen.

Was ist vorweg passiert?
Das Auto stand (ausnahmsweise) auf dem Hof, etwa 2 Tage bei 1,5° Außentemperatur. Bin dann leider im kalten Zustand zügiger losgefahren und habe schneller beschleunigt als ich das im Normalfall mache.
Da ging das Sägen los. Hatte erst das Gefühl, dass er nicht runtergeschaltet hat. Hat sich die ganze Zeit wirklich so angefühlt, als würde ich bei einem Schaltwagen im zu hohen Gang fahren. Nach dem Tanken ging er dann nicht mehr an mit oben genannten Symptomen.
Nach 15 Minuten hatte er sich gefangen und fuhr, als wäre nichts gewesen. Dachte zu dem Zeitpunkt, er hätte sich „nur“ verschluckt.
Am nächsten Tag ging das dann los.

Habe jetzt hier schon einige Beiträge dazu gelesen, wollte jetzt aber doch mal meinen Fall schildern.

Ich vermute daher den LLS oder das LLSG, kann das sein?
- Habe den LLS ausgebaut, augenscheinlich ist das noch der erste, von drinnen etwas verschmutzt mit schwarzen Partikeln. Habe ihn überbrückt, dabei macht er den Eindruck, einwandfrei zu funktionieren. Scheint vollständig zu schliessen und zu öffnen. Ziehe ich beim Start den Stecker dreht er konstant hoch und läuft ohne Schwankungen.
Hatte jetzt vor, den LLS zu säubern, mit Bremsenreiniger usw.. Dann ist mir noch aufgefallen, dass die beiden Schläuche daran zwar nicht porös sind, sich aber anfühlen, als wären sei aus Hartplastik. Augenscheinlich sind sie heile, wollte sie aber dennoch ersetzen.

- das LLSG, im Beifahrerfußraum, habe ich auch ausgebaut und geöffnet. Ich selbst verstehe von dem ganzen Platinen- und Lötgedöns dadrin nichts, mein Bruder meinte aber, nachdem er das gesehen hat, dass das wohl schonmal geöffnet worden sein KÖNNTE und dass da auch schon wer dran gewerkelt haben KÖNNTE. Außerdem meinte er, ein, zwei kalte Lötstellen gesehen zu haben.

Liege ich mit meiner Vermutung/ Vorgehensweise richtig?
Oder ist das doch was komplett anderes?

Über Antworten würde ich mich freuen.

Es grüßt
Michael



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.03.23 12:51.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

A-Bit-Slow 812 06.03.23 12:51

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

Fantomas 594 06.03.23 13:05

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

A-Bit-Slow 586 06.03.23 13:15

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

Fantomas 355 06.03.23 13:29

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

A-Bit-Slow 328 07.03.23 19:48

sorry aber...!

RickyBobby 355 07.03.23 22:27

Re: sorry aber...!

Fantomas 524 08.03.23 07:31

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

Twinvieuwbay 299 08.03.23 08:09

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

AndreasB 487 08.03.23 07:29

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

Michael 420SE 412 08.03.23 13:29

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

A-Bit-Slow 364 08.03.23 19:59

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

Twinvieuwbay 525 08.03.23 21:07

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

A-Bit-Slow 378 08.03.23 21:15

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

Stephan 319 09.03.23 10:07

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

A-Bit-Slow 312 11.03.23 11:37

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

StefanSK 466 11.03.23 11:58

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

Twinvieuwbay 315 11.03.23 12:17

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

A-Bit-Slow 246 11.04.23 19:17

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

Michael 420SE 352 11.04.23 19:33

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

A-Bit-Slow 367 26.04.23 09:17

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

Michael 420SE 295 26.04.23 19:51

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

Stephan 237 27.04.23 10:00

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

A-Bit-Slow 202 27.04.23 20:17

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

Michael 420SE 286 28.04.23 07:18

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

A-Bit-Slow 190 28.04.23 08:19

Re: Leerlaufprobleme/ Motor geht aus

Gullydeckel 240 28.04.23 10:12

..ein guter Hinweis..

c70 T5 229 28.04.23 14:59



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen