Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Off Topic

13.01.22 15:13

Thema: Flutopfer Auto Risiko und Chancen

Inspiriert von einem irgendwann mal gefluteten Auto als Verkaufsangebot einige Gedanken zu Flutopfer Auto. Wenn keine menschlichen Schäden zu verzeichnen sind ist ein Flutopfer Auto zwar ärgerlich aber zu verkraften. Es ist in aller Regel materiell ersetzbar und wird wohl von den meisten Versicherungen als Schaden übernommen. Insbesondere bei hochpreisigen Autos könnten sich Chancen einer Weiterverwendung ergeben.
Es soll nur um reine Flutschäden in Form von eindringendem Wasser gehen. Fahrzeuge die zusätzlich auch noch durch das Wasser transportiert und zerstört wurden scheiden da aus.

1. Sturmflut und Hightide

Tritt fast ausschließlich an Ozeanen oder Meeren auf. Klassisch bei am Ufer oder Ufernähe abgestellten Fahrzeugen. Auch gern an oder in Häfen und deren Nähe. Das Wasser ist fast immer Salzwasser. Bei einer Flutung des Autos und späterer Rücktrocknung wird immer erhebliche Salzkonzentrationen in jeden Winkel eingedrungen sein. Mehrere Streusalzwinter im Schnelldurchlauf. Solch ein Fahrzeug wird vermutlich langfristig deutlich rosten und somit für Oldtimererhaltung schlecht geeignet sein. Da würde ich die Finger weg nehmen.

2. Hochwasser durch fließende Flüsse

Das Wasser ist meistens Süßwasser und vom Grunde her ungefährlich. Im Regen steht oder fährt der Wagen ja auch. Das eigentliche Problem ist der feinste Sand oder auch Schluff der sich in die kleinsten Teile des Fahrzeuges verteilt. Nach Trocknung ist dieser Sand oder Staub in jedem Relais oder Steuergerät oder was auch immer zu finden. Eine Reinigung ist mühsam aber möglich. Das Wichtigste ist dieses Fahrzeug erst komplett zu reinigen und danach erst länger zu bewegen oder zu starten. Ich habe in 2015 beim Hochwasser am Zusammenfluß von Illinois und Missouri in den Missisippi einen Platz mit solchen Fahrzeugen gesehen. Die Versicherung hatte ca. 200 Wagen tot geschrieben und ein Ami hat die im Stück zum Metallwert aufgekauft. Der hat sich ne goldene Nase verdient.

3. Abgesoffene Tiefgarage oder Keller

Häufig ist hier relativ sauberes Wasser eingedrungen. Diese Fälle sind am interessantesten. Das Fahrzeug niemals starten! (Wasserschlag)
In einem geschlossenem Raum mit Profientfeuchter eine Woche austrocknen. Reinsetzen und weiterfahren. Das ist ähnlich einem Cabrio was bei Starkregen mal vollgelaufen ist. (schon mal gesehen 50 cm hoch bis die Tür aufgemacht wurde...)

Input erwünscht

Der Michael


Wer läuft ist zu faul zum fahren.


Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Flutopfer Auto Risiko und Chancen

Twinvieuwbay 207 13.01.22 15:13

Re: Flutopfer Auto Risiko und Chancen

hobelspahn 119 13.01.22 20:42



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen