Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Technik

18.03.24 20:54

Thema: Re: Heckscheibenrahmen Erstserie Sanierung

Hallo an alle motivierten Karosserie-Instandsetzer,

hier kommt die Fortsetzung. Tagelange Entrostung und wieder Abspülung mit Fertan konnte das befallene Blech passivieren. So sah das dann aus, bevor ich neue Bleche angefertigt habe:




Dann habe ich zwei kleine Teilstücke für rechts und links gekantet sowie ein großes Mittelstück, das im Hohlraum bis ganz unten zur Blechfalz reicht. Die Bleche mussten mit Geduld am Eckold Kraftformer gestaucht werden, um in die Form des originalen Blechs geschweift zu werden.Die beiden kurzen Stücke waren Punktlandungen, das lange Mittelstück habe ich dreimal angefertigt. :) Die Auflagekante des Hutablagenblechs habe ich knapp unter der Kantung mit oszillierender Säge sauber ausgetrennt. Die drei Reparaturbleche haben wir bewusst nur ziemlich weit oben am Scheibenrahmen mit Widerstandspunktschweißgerät eingesetzt. Nach unten lasse ich die Bleche offen, um kriechfähiges Wachs hineinwandern zu lassen. Von oben wird natürlich definitiv kein Wasser mehr kommen, aber die Pest ist auch in der Tiefe des Blechs nie ganz passiviert. Auch dem besten Rostumwandler traue ich da nicht wirklich. Jetzt ist der Hohlraum saniert und sieht so aus:



Kleinere Richtarbeiten am Falz für das final einzusetzende Deckblech. Das passiert natürlich erst, wenn ich im Hohlraum komplett fertig bin.



Hier die allererste Grundierung. Ich habe den Inox Schweißprimer genommen, weil ich mein bestelltes Zinklamellen-Spray vom KSD noch nicht habe:



Der Hohlraum wird übermorgen mit Brantho Korrux in Anthrazit auslackiert. Die nach unten offenen Blechkanten werden mit reichlich kriechfähigem Wachs versorgt. Ich kann diesen Bereich von Zeit zu Zeit auch mal nachbehandeln, da man durch die großen Öffnungen kofferraumseitig an die Falzkehle gut rankommt. Nach oben zum Scheibenrahmen muss ich NIE wieder hoch. Da bin ich mir ziemlich sicher. Weiter gehts danach mit dem Deckblech. Das Einpunkten der Länge nach wird ruckzuck erledigt sein. Das Hartlöten an den Stößen rechts und links wird eine echte Herausforderung.

Liebe Grüße aus Hamburg, Olaf II
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Heckscheibenrahmen Erstserie Sanierung Anhänge

Silberblau83 553 08.03.24 21:26

Re: Heckscheibenrahmen Erstserie Sanierung Anhänge

Silberblau83 297 09.03.24 16:08

Re: Heckscheibenrahmen Erstserie Sanierung

c70 T5 291 09.03.24 17:10

Re: Heckscheibenrahmen Erstserie Sanierung

Silberblau83 206 10.03.24 08:32

Re: Heckscheibenrahmen Erstserie Sanierung

Schopy 242 09.03.24 22:20

Re: Heckscheibenrahmen Erstserie Sanierung

Silberblau83 197 10.03.24 08:55

Re: Heckscheibenrahmen Erstserie Sanierung Anhänge

Schopy 264 10.03.24 09:52

..das sieht sehr gut aus.. Anhänge

c70 T5 256 10.03.24 10:05

Re: Heckscheibenrahmen Erstserie Sanierung Anhänge

Silberblau83 243 18.03.24 20:54

..Hartlöten..

c70 T5 187 19.03.24 05:59

Genau so wird es gemacht, aber

Nemo 201 19.03.24 08:07

Re: Genau so wird es gemacht, aber

Thorsten 560 SE 175 19.03.24 08:20

..selbstredend, Matze..

c70 T5 169 19.03.24 12:14

Re: Heckscheibenrahmen Erstserie Sanierung Anhänge

Silberblau83 258 22.03.24 18:26

..in der Mitte, Olaf..

c70 T5 212 22.03.24 20:01

Gratulation, Olaf!

Ralf 380SE 222 25.03.24 22:33



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen