Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Off Topic

26.05.23 14:41

Thema: Re: Entwarnung - hat sich aufgeklärt

Quote
Twinvieuwbay schrieb:

Na ja, Matthias, da hättest Du auch selbst drauf kommen können. Egal welchen Lack Du hast, sollte man möglichst nicht unter blühenden Bäumen parken. Besonders problematisch sind Linde, Kiefer und Lärche, wenn Sie blühen. Da hast Du wohl Glück gehabt, dass der nette Herr Dir nicht die Anfahrt berechnet hat.

Ja, hätte ich selbst wissen dürfen. Birke kann man mit in Deine Liste aufnehmen.
Zwei bis drei Wochen unter einer blühenden Linde, und - schupps, kann man mit einem getüften Auto herumfahren, das nach einem Scheunenfund aussieht.

Nach den Korrisionserfahrungen der letzten Zeit kann ich eigentich nur dazu raten: unseren geliebten W126igern, wenn wir sie denn noch ein paar Jahre fahren wollen, auch mal etwas für das Lack-Kleid etwas Pflege zukommen zu lassen.
Das gilt vor allem für die Besitzer, die ihren Wagen unter freiem Himmel abstellen müssen und nicht immer die Zeit finden, ihren Wagen am Wochenende mit einem Putz- oder Polierlappen zu bearbeiten, sondern den W126iger einfach nur im Alltag fahren.
Hier könnte sich eine prophylaktische Pflege des Lackes bezahlt machen, bezahlt durch weniger Möglichkeiten für kleine Rost-Angriffe, und auch bezahlt machen für ein generell besseres Aussehen des Wagens.
Ich würde so etwas nicht in einem, sondern in zwei oder drei Schritte machen:

a) Kontrolle der Außenhaut, ob irgendwo "Stellen" vorhanden sind, ggf. irgendwo oberflächliche Schrammen.

b) Behebung von a), ggf. mit auf das Fahrzeug abgestimmten Lack, den man sich ja, unter "Vorlage" seines Fahrzeuges, anmischen lassen kann, auch als 100ml Sprühdose.

c) Abgabe zur Lackpflege/ Lackpolitur, sofern man das nicht selbst machen will/ kann.

d) Keramik-Versiegelung bei einem eingeführten Fachbetrieb in der Nähe, mit Kosten zwischen 750 bis 1.300,- Euro, oder auch um die 1.900,- Euro, bei doppelter Keramikversiegelung (dann ggf. mit 5 Jahren Garantie, wie das hier in Lübeck z. B. die Jürs GmbH anbietet, oder auch die Polier Arena.

Meiner Ansicht nach ist ein schöner W126 mit ein Stück Lebensqualität, und, langfristig rechnet sich das wohl auch, durch ausbleibende Rost-Abwehr.

Vielen Dank für Eure hilfreichen Beiträge!
Gruß,
Matthias
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Lackoberfläche nach Keramikversiegelung?

Adlergeist 544 25.05.23 22:11

Re: Lackoberfläche nach Keramikversiegelung?

c70 T5 397 26.05.23 06:46

Re: Lackoberfläche nach Keramikversiegelung?

Adlergeist 535 26.05.23 08:19

Re: Lackoberfläche nach Keramikversiegelung?

Hexogen 373 26.05.23 08:29

Entwarnung - hat sich aufgeklärt

Adlergeist 383 26.05.23 13:14

Re: Entwarnung - hat sich aufgeklärt

Twinvieuwbay 352 26.05.23 13:48

Re: Entwarnung - hat sich aufgeklärt

Adlergeist 494 26.05.23 14:41

Re: Lackoberfläche nach Keramikversiegelung?

der kaps 376 26.05.23 09:46

Re: Lackoberfläche nach Keramikversiegelung?

Hexogen 361 26.05.23 12:28



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen