Willkommen! Ein neues Profil erzeugen Anmelden
X

Technik

09.04.19 06:36

Thema: Re: Rutschender Gangwechsel 2–>3 | Verstärktes Federpaket K1 verbaut | Resultat

Hallo Ralf,

eigentlich wollte ich in meinem ersten Beitrag Teilrevision schreiben, habs dann aber doch nicht. Naja, es kommt auf den Betrachtungswinkel an. Immerhin muss das Getriebe aus- und wieder eingebaut werden. Dafür würde man schon 3-4h veranschlagen. Ohne Bühne oder Grube geht es kaum. Standardwerkzeug und Getriebeheber reichen. 2. Person ist schon hilfreich.

Wenn man natürlich jetzt mal das Getriebe auf der Werkbank hat, dann kann man gleich durch relativ wenig Demontage die Reiblamellen des Rückwärtsganges (LB3) und die Reiblamellen der Kupplung K1 machen. Weiterhin die sogenannten Lippendichtungen im Kolben des R-Ganges, die beiden bereits beschriebenen Teflonringe, einen weiteren Teflonring (sog. Schmierdruckring) auf der Eingangswelle. Man hat dann auch das Bremsband B1 in der Hand und könnte dieses tauschen. Exkurs: Normalerweise ist das B1 lange unauffällig, wenn die Automaten im 2. Gang anfahren. Dann wird das B1 quasi beim Schalten von N auf D zugeschaltet, also nicht unter Last. Wenn aber im 1. Gang angefahren wird, dann wird das B1 beim Schaltvorgang 1 > 2 zuschaltet, also dann unter Last, nämlich beim Fahren.

Ok, zurück:
Wenn man jetzt K1, LB3 und ggf. B1 ereldigt hat, dann kann man noch seitlich am Getriebe die Teflonringe der Bremsbandservos (B1 und B2) neu machen und die Deckel neu mit Oringen versehen. Ginge auch, wenn das Getriebe eingebaut ist, aber um Welten umständlicher, da wenig Platz. Dann kann man noch die Sekundärölpumoe abdichten und, ganz wichtig, den kleinen Dichtring der Schaltwelle auf der linken Getriebeseite.

Außerdem erneuert man noch die Wellendichtringe Eingangswelle und Ausgangswelle.

So, dies wäre für mich eine Teilrevision (vielleicht hab ich noch paar Ringelchen vergessen zu erwähnen).

Wenn man allerdings schon ein leichtes Durchrutschen des Schaltvorganges 3 > 4 festgestellt hat, dann sollte man tunlichst das Getriebe doch weiter zerlegen, die Kupplung K2 ausbauen, dort auch neue Reibbeläge einsetzen und außerdem 2 Teflonringe auf dem hinteren Abstützflansch tauschen, auf dem nämlich die K2 läuft. B2 kann man auch befunden.

Eine Sache noch der Vorständigkeit: Auch die K1 und die K2 haben jeweils Zustellkolben mit Dichtringen. Diese zu tauschen ist größerer Aufwand. Geht aber. Es muss gebohrt werden, Gewinde geschnitten werden, maßlich sauber gearbeitet werden.

Noch eine Sache halte ich für wichtig: Wenn man die Reiblamellen K1 und die beiden Teflonringe tauscht, sollte danach wieder das originale Federpaket für den Aufnehmer K1 verbaut sein. Sonst wird die Schaltvorgang 2 > 3 zu hart.


Gruß

Robi

w126 500SE 89 245tkm anthrazit
w124 280TE 93 380tkm "borniert"
w124 300CE 89 290tkm perlmutt
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

[Gelöst] Rutschender Gangwechsel 2–>3 | Verstärktes Federpaket K1 verbaut | Resultat

Ralf 380SE 470 08.04.19 15:56

Re: Rutschender Gangwechsel 2–>3 | Verstärktes Federpaket K1 verbaut | Resultat

Michael 420SE 239 08.04.19 16:39

Re: Rutschender Gangwechsel 2–>3 | Verstärktes Federpaket K1 verbaut | Resultat

Ralf 380SE 236 08.04.19 16:54

Re: Rutschender Gangwechsel 2–>3 | Verstärktes Federpaket K1 verbaut | Resultat

Robi500se 199 08.04.19 19:52

Re: Rutschender Gangwechsel 2–>3 | Verstärktes Federpaket K1 verbaut | Resultat

Ralf 380SE 206 08.04.19 21:49

Re: Rutschender Gangwechsel 2–>3 | Verstärktes Federpaket K1 verbaut | Resultat

Robi500se 190 09.04.19 06:36

Re: Rutschender Gangwechsel 2–>3 | Verstärktes Federpaket K1 verbaut | Resultat

Ralf 380SE 192 09.04.19 09:01

Heulen

Robi500se 161 09.04.19 10:48

Heulen: Ja, rückwärts wie vorwärts

Ralf 380SE 172 09.04.19 11:21

Re: Heulen: Ja, rückwärts wie vorwärts

Thorsten 560 SE 153 09.04.19 11:25

Re: Heulen: Ja, rückwärts wie vorwärts

Ralf 380SE 177 09.04.19 13:08

Re: Heulen

Robi500se 155 09.04.19 12:42

Re: Heulen

Ralf 380SE 171 09.04.19 13:02

Re: Heulen

Robi500se 151 09.04.19 15:00

Ravigneaux

BerndB 151 09.04.19 23:46

Mechanik/Hydraulik vs. Elektronik

Michael 420SE 185 10.04.19 07:00

Re: Rutschender Gangwechsel 2–>3 | Verstärktes Federpaket K1 verbaut | Resultat

BerndB 175 08.04.19 22:41

Re: Rutschender Gangwechsel 2–>3 | Verstärktes Federpaket K1 verbaut | Resultat

Ralf 380SE 175 09.04.19 09:05

Re: Rutschender Gangwechsel 2–>3 | Verstärktes Federpaket K1 verbaut | Resultat

Robi500se 178 09.04.19 09:21

Ergänzung

Robi500se 138 09.04.19 09:47

Re: Rutschender Gangwechsel 2–>3 | Verstärktes Federpaket K1 verbaut | Resultat

BerndB 145 09.04.19 23:15

Kleine Korrektur Bernd

Thorsten 560 SE 136 09.04.19 09:39

Re: Rutschender Gangwechsel 2–>3 | Verstärktes Federpaket K1 verbaut | Resultat

Robi500se 153 09.04.19 09:53

So eine Sezierung am offenen Getriebeherzen in Ornbau wäre sicher eine Sensation (k.T.)

Ralf 380SE 177 09.04.19 11:25

Das wäre ein Programmpunkt fürs Vogt‘sche Bundestreffen in der Rhön! (k.T.)

StefanSK 125 09.04.19 13:25

Ist das schon terminiert?

Robi500se 145 09.04.19 13:35

In der Hotelbar, auf dem Glastisch bitte :)

Reifentester 192 09.04.19 16:08

Habs endlich gesehen. Gibt neue Rubrik Forumstreffen

Robi500se 155 10.04.19 08:24

Re: Rutschender Gangwechsel 2–>3 | Verstärktes Federpaket K1 verbaut | Resultat

Dorian 166 10.04.19 00:18

Danke für den Erfahrungswert mit dem verstärkten FP K1

Ralf 380SE 204 10.04.19 19:50

Viel Glück! :) (k.T.)

Dorian 121 11.04.19 23:17

FAZIT: ca. 9.000 km später

Ralf 380SE 142 05.10.19 09:59

Wieso in sechs Montaten 9000km? Weil es ein toller Wagen ist! (k.T.)

Nemo 70 05.10.19 10:30

Re: Wieso in sechs Montaten 9000km? Weil es ein toller Wagen ist!

Ralf 380SE 82 05.10.19 10:45

Noch bin ich im Rahmen

Nemo 67 05.10.19 12:22

Re: Noch bin ich im Rahmen

Ralf 380SE 78 05.10.19 12:44

vorauseilender Wegstreckenzähler interessiert den Diesel auch nicht wirklich :-)) (k.T.)

Texelfan68 53 05.10.19 18:54

Re: FAZIT: ca. 9.000 km später

Peter-SEC 68 05.10.19 19:30

Re: FAZIT: ca. 9.000 km später

Ralf 380SE 70 06.10.19 08:44

Re: FAZIT: ca. 9.000 km später

Michael 420SE 63 06.10.19 08:58

Re: FAZIT: ca. 9.000 km später

Ralf 380SE 63 06.10.19 10:13



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen